Erfolgreichster Nachwuchs ausgezeichnet

Der starke Nachwuchs der Wasserfreunde Gevelsberg.
Der starke Nachwuchs der Wasserfreunde Gevelsberg.
Foto: WP

Gevelsberg..  Die Wasserfreunde Gevelsberg haben ihre besten und erfolgreichsten Nachwuchsschwimmer geehrt. Die Schwimmerinnen und Schwimmer der ersten Mannschaft des Vereins wurden in den Kategorien „Bestzeiten“ und „Höchste Punktzahl über 100 m Strecken“ geehrt.

Die Auswertung ergab: Isabel Kornemann belegte mit 26 Bestzeiten mit großem Abstand in der Kategorie Bestzeiten den ersten Platz. Bei den Jungen führt Lukas Tugend mit zehn Bestzeiten.

In der Wertung schwamm sich Pia Gronau mit 392 Punkten auf den ersten Platz. Sie erreichte im November des vergangenen Jahres 100 Meter Freistil in 1:12,47. Knapp dahinter erkämpfte sich Kimberly Näscher mit 388 Punkten (1:12,47; 100m Freistil) den zweiten Platz. Bei den Jungen führt Tom Schmidt (195 Pkt, 1:41,35, 100m Brust) gefolgt von Lukas Tugend (174 Pkt, 1:45,45, 100m Brust).

Bei der zweiten Mannschaft wurde in den Kategorien „Bestzeiten“ und „Höchste Punktzahl über 50 oder 100 Meter Strecken“ ausgewertet. Isabel Weinmann (14 Bestzeiten) und Nils Utermann (9 Bestzeiten) landen dabei weit vorne. Isabel Weinmann hatte auch in der Punktewertung die Nase vorn (185 Pkt; 42,02; 50m Freistil). Bei den Jungen führt diese Wertung Jegors Stepanovs (260 Pkt; 1:13,68; 100m Freistil) an.

Auch die Bestleistungen der dritten Mannschaft und der Mannschaft „Masters“ wurden vom Verein geehrt. Die Wasserfreunde, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum feiern, zählen aktuell 312 Mitglieder. „Die Zahl ist konstant“, freut sich der zweite Vorsitzende des Vereins, Thomas Theile. Das Hauptstandbein des Vereins ist der Breitensport. „Wir haben zahlreiche Schwimmkurse, in denen Kinder das Schwimmen zunächst erlernen“, erklärt Theile. Er verzeichnet immer mehr Schulkinder, die nicht richtig schwimmen können.

Die Wasserfreunde Gevelsberg haben aber auch zahlreiche Wettkampf-Mannschaften und bieten außerdem Tauch- und Aqua-Fitness-Kurse an. „Ein Turmspring-Kader ist im Aufbau“, so Thomas Theile.