Ein vernünftiger Abschied aus der Meisterschaft

Ennepe-Ruhr..  In den restlichen Spielen der Fußball-Kreisliga ging es allenfalls noch darum, sich vernünftig aus der Saison zu verabschieden, vielleicht sich noch für weitere Aufgaben zu empfehlen. Mit sieben Toren gab es in Haßlinghausen die höchste Trefferquote.


TuS Haßlinghausen –
RW Rüggeberg 4:5 (2:2)

TuS Haßlinghausen: Schulz – Schubert, Dietz, Igantowicz, Levering, Lobeck, Willeke, Dittmann, Daskiewicz, Körner, Kahler.
RW Rüggeberg: Baierl – Höffinghof, Bruns, Schneider, Cudok, Völlmecke, Niewel, Otto, Mura, Rüggeberg, Kiewitt.
Tore: 0:1 (3.) Mura, 0:2 (34.) Kiewitt, 1:2 (34.) Lobeck, 2:2 (37.) Levering, 2:3 (48.) Schneider, 3:3 (66.) Lobeck, 4:3 (68.) Nötzel, 4:4 (84.) Böttger, 4:5 (89.) Bruns.

TuS Ennepetal II –
FC Herdecke-Ende 1:4 (0:1)

TuS Ennepetal II: Rose – Mehmedovic, Yavsan (46. Ischebeck), Rath, Fischer, Scheer, Donato (46. Schulte), Covreia, Born, Monse, Blaga (54. Kriz).
Tore: 0:1 (42.) Habenstein, 0:2 (53.) Neuhaus, 0:3 (77.) Habenstein, 0:4 (82.) Neuhaus, 1:4 (87.) Schulte.

SC Obersprockhövel II –
SuS Volmarstein 2:1 (1:1)

SC Obersprockhövel II: Bruns – Klatt, Itzek (57. Schulz), Liesen, Möller (75. Görtz), Calenberg, Valdix, Schenkel, Reichelt, Zebrowski, Eißing (80. Ohm).
Tore: 1:0 (14.) Eißing, 1:1 (43.) Ober, 2:1 (57.) Itzek.