Dominik Turudic wechselt von Dresden Titans zu EN Baskets

Neuzugang Dominik Turudic, hier noch im Einsatz bei den Titans (links).
Neuzugang Dominik Turudic, hier noch im Einsatz bei den Titans (links).
Foto: Verein

Ennepe-Ruhr..  Trainer Miodrag „Pure“ Radomirovic freut sich über einen weiteren Akteur für sein Team. Vom ProB-Ligisten Dresden Titans wechselt Dominik Turudic zu den EN Baskets Schwelm und soll für Stabilität im Schwelmer Spiel sorgen. Turudic ist 21 Jahre alt und lernte das Basketball spielen in Gießen, wo er bei den 46ers von 2011 bis 2013 zum Beko BBL-Kader gehörte und dort auch sporadische Einsätze erhielt. In der vergangenen Saison unterschrieb Turudic in Dresden und erhielt überraschenderweise recht wenig Spielzeit.

Unter Pure Radomirovic möchte er nun wieder durchstarten und seine Qualität im blau-gelben Trikot beweisen. Zudem bemüht er sich, auch beruflich in der Region Fuß zu fassen. „Wir planen Dominik über ein Jahr hinaus an uns zu binden“, sagt Michael Kersthold, Geschäftsführer der Baskets. Dominik Turudic soll nicht nur bei den EN Baskets, sondern auch im Hauptverein, bei der ersten Mannschaft der RE Baskets Schwelm zum Einsatz kommen. Turudic freut sich auf sein Engagement bei den EN Baskets Schwelm.

„Nachdem klar war, dass ich meinen Vertrag in Dresden nicht verlängern werde, habe ich überlegt, wie die nächsten Schritte meiner Karriere aussehen könnten“, sagt er. Es habe Angebote von ein paar ProB-Ligisten, aber auch aus dem Ausland gegeben. „Doch als die Baskets mich zum Tryout einluden und danach großes Interesse an mir zeigten, konnte ich meine Freude darüber kaum verbergen.“ Einer der Gründe – oder sogar der Hauptgrund, wieso er sich für die EN Baskets entschieden habe – sei sein neuer Coach Miodrag „Pure“ Radomirovic.

„Er ist ein Trainer, der schon mit vielen bekannten Spielern zusammengearbeitet hat, eine Menge über unseren Sport weiß und bereit ist, Tag und Nacht mit seiner Mannschaft in die Halle zu gehen, um auf höchstem Niveau mit ihr zu trainieren.“ Neuzugang Turudic habe bereits nach zwei Trainingseinheiten erste kleine Fortschritte bei sich feststellen können.

Und Mannschaftskollege Mathias „Matze“ Perl habe nur Positives über die Stadt, die Menschen und die gesamte Organisation erzählt. „Die EN Baskets sind ein Verein mit Ambitionen und haben Fans, denen jeder kleine Fehler auffällt.“ Umso mehr freue es ihn, ein Teil dieser Organisation zu sein, und er könne den Start der Saison kaum erwarten. „Alles in allem kann man sagen, dass in Schwelm einfach alles gepasst hat.“

Seine Wurzeln sind ihm wichtig

Doch gibt es für Dominik Turudic einen weiteren Grund, warum es ihn nach Schwelm zieht. Und der hat nichts mit Basketball zu tun. „Meine Familie kommt aus Kroatien und meine Wurzeln sind mir sehr wichtig“, sagt er. „Ich brauche einfach ein paar Kroaten um nicht herum, um mich wirklich wohl zu fühlen.“ Und Schwelm liege in einer Gegend, in der es einige kroatische Gemeinden gibt. Das sei noch mal ein zusätzlicher Aspekt gewesen, den er in seine Entscheidung mit einbezogen habe.