Der Kapitän Sebastian Schröter bleibt an Bord

Beim  Fan-Treffen (v.l.): Physio Sebastian Gri, Co-Trainer Stefan Schäfer, Head-Coach Miodrag "Pure" Radomirovic.
Beim Fan-Treffen (v.l.): Physio Sebastian Gri, Co-Trainer Stefan Schäfer, Head-Coach Miodrag "Pure" Radomirovic.
Foto: WP

Schwelm..  Der Kapitän bleibt an Bord, Sebastian Schröter stellt sich eine weitere Saison in Diensten der EN Baskets Schwelm in der 2. Basketball-Bundesliga, Pro B. Das war ein Ergebnis, das Geschäftsführer Omar Rahim zum jüngsten Fan-Treffen bekannt geben konnte.

Ferner stellte sich das neue Trainer-Team um Head-Coach Miodrag „Pure“ Radomirovic und seinem Co-Trainer Stefan Schäfer vor. Dabei erläuterte Radomirovic, wie wichtig ihm die Zusammenarbeit mit der Basketball-Jugend sei, diese zu fordern und zu fordern. Außerdem suche er den engen Kontakt mit den Baskets-Fans – völlig unabhängig vom sportlichen Ablauf. Ein Treffen zweimal im Monat könne er sich vorstellen.

Überdies stellt Rahim weitere Personalien vor. Neben Schröter bleiben Mathias Perl, Leo Padberg und Lukas Erdhütter. Neben Marc Rass gibt es mit Adrian Brückmann (Regionalligist DT Ronsdorf) einen weiteren Neuzugang. Er ist ein Kandidat für die große Position wie Power Forward („großer Flügelspieler“ oder „kraftvoller Angriffsspieler“; wobei Padomirovic ihn eher als Fünfer, also Center-Spieler, sieht) sein. Dazu stößt mit Karl Keita (BBV Köln-Nordwest) ein weiteres Talent zu den Schwelmern, der auch für die RE Baskets Schwelm in der Regionalliga spielen könnte.

Weiterer Bericht folgt