Chaoui verletzt sich am Muskel

Hagen/Ennepe-Ruhr..  Dieser Sieg hat gut getan. Es war der erste Erfolg für Werner Boss als neuer Trainer beim Fußball-Landesligisten Hasper SV in einem Pflichtspiel. Vielleicht gibt das frischen Schwung fürs sonntägliche Gastspiel beim Vierten BSV Schüren.

Haspe hatte sich beim ambitionierten A-Ligisten VfB Schwelm mit 3:1 (1:0) im Halbfinale des Kreispokals durchgesetzt. „Das war kein einfaches Spiel für uns, Schwelm hat eine gute Mannschaft“, atmete Werner Boss nach dem Sieg tief durch. Der Wermutstropfen: Anas Chaoui musste mit Verdacht auf Muskelfaserriss ausgewechselt werden. Nachdem Hakan Dursun (31.) und Gianluca Salvo (51.) die Gäste mit 2:0 in Führung gebracht hatten, bemängelte Boss, dass „danach jeder ein Tor machen wollte.“

In der Meisterschaft fehlt das Erfolgserlebnis noch für den Wuppertaler. Vier Remis und eine Niederlage stehen bisher zu Buche – und ein vorletzter Platz.