BW Schwelms Herren 30 in Erwitte chancenlos

Die Herren 40 Team des TC GW Silschede: Michael Pfleging , Eric Münter , Stefan Steinbach , Frank Grave , Dirk Karthaus und Martin Navratil
Die Herren 40 Team des TC GW Silschede: Michael Pfleging , Eric Münter , Stefan Steinbach , Frank Grave , Dirk Karthaus und Martin Navratil
Foto: Michael Scheuermann

Ennepe-Ruhr..  Böse Schlappe für die Herren 30 des TC BW Schwelm. In Erwitte kassierten sie die Höchststrafe. Dagegen holten die Damen 55 des TC GW Silschede in Selm einen Punkt. In den Verbandsligen blieb RW Gevelsberg/Herren 50 in zwei Spielen ungeschlagen.

Herren 30: TV Erwitte – BW Schwelm 9:0. Ganze zwei Sätze gewannen die Schwelmer durch Mirco Rogowski und Yefgenij Sandler. Ansonsten dominierten die Gastgeber klar. Auf die Austragung der Doppel wurde nach dem 6:0-Zwischenstand nach den Einzeln verzichtet.
Damen 55: TG Selm – GW Silschede 3:3. Den Punkt hatten die Silschederinnen schon nach den Einzeln sicher. Da war der Verlust beider Doppel zu verschmerzen. Cornelia Konze mit einem Dreisatzsieg sowie Helga Bortz und Ilona Greiff in zwei Sätzen sorgten für die Punkte.

Herren 30: GW Ennepetal – TC Halver 1:8. Auch im zweiten Saisonspiel gab es eine happige Niederlage für die Ennepetaler, die sich auf dem letzten Tabellenplatz „verteidigten“. Den einzigen Punkt gab es im Doppel, die nach 6:0-Führung der Gäste allerdings nicht gespielt wurden.
Herren 40: GW Silschede – BW Sande 2:7. Im vierten Spiel mussten die Silscheder bereits die vierte Niederlage hinnehmen. Am Ende stand ein Einzel- und ein Doppelsieg zu Buche. Bei beiden stand Martin Navratil auf dem Platz, im Doppel gemeinsam mit Stefan Steinbach.
Damen 40: RW Gevelsberg – BW Bad Driburg 3:6. Nach nur zwei Einzelsiegen war die Partie praktisch gelaufen. Den Punkten von Christina Baltin und Ilona Fischer folgte nur noch ein Doppelzähler von Christina und Julia Baltin.
TC Ostbevern – RW Gevelsberg 3:6. Gleiches Ergebnis wie zwei Tage zuvor, doch diesmal durften die Gevelsbergerinnen jubeln. Julia und Christina Baltin, Kirsten Bieker und Ilona Fischer punkteten im Einzel, Baltin/Baltin und Jendyk/Bieker im Doppel.
Herren 50: RW Gevelsberg – TSG Sprockhövel 9:0. Ganze zwei Sätze gab der Tabellenführer in diesem Spiel ab. Achim Dahlmann musste gegen Thomas Schikfelder genauso in den dritten Satz wie Frank Schemmer gegen Marcel Merkel. Eine klare Sache die Doppel, die Dahlmann/Steinbach, Molineus/Gross und Bertram/Kuhlmann sehr sicher nach Hause brachten.
RW Gevelsberg – GW Telgte 7:2. Die Partie war schon nach den Einzeln gewonnen. Lediglich Uli Steinbach musste sich in einem Drei-Satz-Match geschlagen geben. Steinbach/Gross und Molineus/Schemmer sorgten für Erfolge im Doppel.
Damen 55: Holthauser TV – GW Silschede II 5:1. Lediglich Sigrid Spratte wusste in einem knappen Match mit 6:4, 6:4 zu gewinnen. Die übrigen Einzel gingen klar verloren. Einen Doppelsieg vergaben Fleischhauer/Türk mit 10:12 im Tiebreak