Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Am Rande des Comin-Laufs

Bergauf, immer bergauf

21.05.2012 | 20:00 Uhr
Funktionen
Bergauf, immer bergauf
Foto: Volker Speckenwirth

Ennepetal. Seit 38 Jahren wird Willi Peter Comin mit einem Lauf gedacht. Zum ersten Mal war ich am Samstag dabei – als „Rasender Reporter“ im Einsatz. Nach dem Ennepetal-Lauf war es mein zweiter offizieller Lauf, deshalb schildere ich aus der Sicht eines Anfängers, was die 12-km-Strecke ausmacht.

Es geht bergauf. Bergauf, bergauf und bergauf. Das ist das Erste was jeder Läufer bei seiner Willi-Comin-Premiere bemerkt. So auch ich. Ungefähr sechs Kilometer lang geht es, zwar nicht besonders steil, dafür aber stetig bergauf. Wer die Strecke gut kennt, ist darauf vorbereitet. Für einen Neuling wie mich war es vor allem bei den hohen Temperaturen am Samstag ein hartes Stück Arbeit. Das sich lohnt. Denn die Streckenführung ist sehr schön und überaus gelungen.

Von der Grundschule Haspe geht es die alte Trasse hoch zur Hasper Talsperre. Um diese einmal herum und über die Trasse wieder zurück. Bei strahlendem Sonnenschein lohnt es sich zwischendurch immer wieder den Kopf zu heben und ein paar Eindrücke der schönen Umgebung mitzunehmen. Es lohnt sich vor allem auch der Rückweg – nur noch bergab.

Ich selber hatte das Gefühl stehend k.o. zu sein. Umso erstaunter war ich, als die Uhr bei 65:09 Minuten anhielt. Mit diesem Ergebnis war ich zufrieden. Die Strecke ist definitiv sehr anspruchsvoll, aber landschaftlich sehr schön und auch angenehm zu laufen. Wer gerne läuft und beim Willi-Comin-Lauf noch nicht war, sollte der Veranstaltung im nächsten Jahr eine Chance geben.

Matthias Blau

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Sieg sichert den Vizetitel
Damen-Volleyball
Es geht um die Wurst. Um nicht weniger als den Aufstieg in die Bezirksklasse, wenn die Volleyball-Damen der TG Rote Erde Schwelm heute Nachmittag (15...
Mit Chris Johnson gegen „Giraffen“
2. Basketball-Bundesliga
Der Kampf um die Playoff- Plätze in der 2. Bundesliga ProB Süd ist voll entbrannt. Zwischen dem Tabellenfünften EN Baskets Schwelm und dem Neunten TV...
Guter Test nach der Winterpause
Fußball-Oberliga
Mit dem ersten Test nach der Winterpause war er recht zufrieden. TuS Ennepetals Trainer Imre Renji zog nach dem 2:2 (1:0) beim...
Florian Preuss verpasst WM knapp
Slopestyle
Er ist im Trickski so etwas wie der Ennepetaler Andi Sander im alpinen Skizirkus: Der Exot in einer von Athleten aus dem Süden der Republik...
Achim Münch wird vielen fehlen
Nachruf
Im September hatte er für diese lokale Sport-Redaktion über den Ennepetaler Oberliga-Fußballer Charles Atsina geschrieben. Es war sein letzter...
Fotos und Videos
Favoritensieg
Bildgalerie
Handball-Pokal
Deutliche Heimpleite
Bildgalerie
2. Basketball-Bundesliga
Wiegand Cup geht an VfB
Bildgalerie
Hallenfußball
Ruhrpott-Pärchen siegt in Soest
Bildgalerie
Silvesterlauf
article
6679371
Bergauf, immer bergauf
Bergauf, immer bergauf
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/ennepetal-gevelsberg-schwelm/bergauf-immer-bergauf-id6679371.html
2012-05-21 20:00
Ennepetal Gevelsberg Schwelm