Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Am Rande des Comin-Laufs

Bergauf, immer bergauf

21.05.2012 | 20:00 Uhr
Bergauf, immer bergauf
Foto: Volker Speckenwirth

Ennepetal. Seit 38 Jahren wird Willi Peter Comin mit einem Lauf gedacht. Zum ersten Mal war ich am Samstag dabei – als „Rasender Reporter“ im Einsatz. Nach dem Ennepetal-Lauf war es mein zweiter offizieller Lauf, deshalb schildere ich aus der Sicht eines Anfängers, was die 12-km-Strecke ausmacht.

Es geht bergauf. Bergauf, bergauf und bergauf. Das ist das Erste was jeder Läufer bei seiner Willi-Comin-Premiere bemerkt. So auch ich. Ungefähr sechs Kilometer lang geht es, zwar nicht besonders steil, dafür aber stetig bergauf. Wer die Strecke gut kennt, ist darauf vorbereitet. Für einen Neuling wie mich war es vor allem bei den hohen Temperaturen am Samstag ein hartes Stück Arbeit. Das sich lohnt. Denn die Streckenführung ist sehr schön und überaus gelungen.

Von der Grundschule Haspe geht es die alte Trasse hoch zur Hasper Talsperre. Um diese einmal herum und über die Trasse wieder zurück. Bei strahlendem Sonnenschein lohnt es sich zwischendurch immer wieder den Kopf zu heben und ein paar Eindrücke der schönen Umgebung mitzunehmen. Es lohnt sich vor allem auch der Rückweg – nur noch bergab.

Ich selber hatte das Gefühl stehend k.o. zu sein. Umso erstaunter war ich, als die Uhr bei 65:09 Minuten anhielt. Mit diesem Ergebnis war ich zufrieden. Die Strecke ist definitiv sehr anspruchsvoll, aber landschaftlich sehr schön und auch angenehm zu laufen. Wer gerne läuft und beim Willi-Comin-Lauf noch nicht war, sollte der Veranstaltung im nächsten Jahr eine Chance geben.

Matthias Blau



Kommentare
Aus dem Ressort
Fußball auf afrikanischem Boden im kenianischen Dorf in FSV-Trikots
Hilfe zur Selbsthilfe
Wenn im kommenden Januar Silvio Buchholz seine Fußballschuhe schnürt, dann auch auf afrikanischem Boden. Der Ennepetaler, der im vergangenen Winter innerhalb der Bezirksliga vom FSV Gevelsberg zum FC Wetter wechselte, will und wird dann in Kenia mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Dorf...
Nachts gegen drei den Einzel-Titel gewonnen
Tischtennis
Toller Erfolg für Tischtennisspieler der TTF Schwelm Mit zwei Titeln kehrte Ingo Hahn von den diesjährigen Kreismeisterschaften zurück. Einen davon errang er zusammen mit seinem Mannschafts-Kollegen Karl Schida im Doppel.
Schwelm erarbeitet sich Auftaktsieg
Volleyball-Verbandsliga
Der Saisonauftakt in die Volleyball-Verbandsliga ist RE Schwelm gelungen. Beim SV Eintracht Bochum-Grumme gab es einen 3:1 (22:25, 25:18, 25:27, 25:15)-Sieg. Es war ein besserer Start als in der Vorsaison – gegen den gleichen Gegner.
Jetzt muss Gevelsberg auch noch ohne Rauhaus und Kling spielen
Handball-Oberliga
So grandios die HSG Gevelsberg-Silschede in die Saison gestartet ist, so hart war die Landung im zweiten Spiel, der ersten Auswärts-Begegnung in der Handball-Oberliga. Denn die HSG Augustdorf-Hövelhof, erst im „Nachsitzen“ dank der Lizenz für den Bundesligisten Hamburger SV in der Liga geblieben,...
Gallus und Sobotzki retten Remis in den letzten Momenten des Spiels
Fußball-Oberliga
Puh! Das war nichts für schwache Nerven – oder Herzkranke. Insbesondere die letzten Minuten hatten es in dieser Begegnung der Fußball-Oberliga in sich. Der TuS Ennepetal schaffte es, mit der letzten Minute und in der Nachspielzeit noch einen Punkt zu erkämpfen. Der gastgebende SV Zweckel musste...
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
Freude der Oberligisten
Bildgalerie
Fußball und Handball
Gut mitgehalten aber verloren
Bildgalerie
Frauenfußball-Landesliga
Stars zum Anfassen
Bildgalerie
Handball
Gevelsberg ist schockiert
Bildgalerie
Handball-Oberliga