Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Am Rande des Comin-Laufs

Bergauf, immer bergauf

21.05.2012 | 20:00 Uhr
Bergauf, immer bergauf
Foto: Volker Speckenwirth

Ennepetal. Seit 38 Jahren wird Willi Peter Comin mit einem Lauf gedacht. Zum ersten Mal war ich am Samstag dabei – als „Rasender Reporter“ im Einsatz. Nach dem Ennepetal-Lauf war es mein zweiter offizieller Lauf, deshalb schildere ich aus der Sicht eines Anfängers, was die 12-km-Strecke ausmacht.

Es geht bergauf. Bergauf, bergauf und bergauf. Das ist das Erste was jeder Läufer bei seiner Willi-Comin-Premiere bemerkt. So auch ich. Ungefähr sechs Kilometer lang geht es, zwar nicht besonders steil, dafür aber stetig bergauf. Wer die Strecke gut kennt, ist darauf vorbereitet. Für einen Neuling wie mich war es vor allem bei den hohen Temperaturen am Samstag ein hartes Stück Arbeit. Das sich lohnt. Denn die Streckenführung ist sehr schön und überaus gelungen.

Von der Grundschule Haspe geht es die alte Trasse hoch zur Hasper Talsperre. Um diese einmal herum und über die Trasse wieder zurück. Bei strahlendem Sonnenschein lohnt es sich zwischendurch immer wieder den Kopf zu heben und ein paar Eindrücke der schönen Umgebung mitzunehmen. Es lohnt sich vor allem auch der Rückweg – nur noch bergab.

Ich selber hatte das Gefühl stehend k.o. zu sein. Umso erstaunter war ich, als die Uhr bei 65:09 Minuten anhielt. Mit diesem Ergebnis war ich zufrieden. Die Strecke ist definitiv sehr anspruchsvoll, aber landschaftlich sehr schön und auch angenehm zu laufen. Wer gerne läuft und beim Willi-Comin-Lauf noch nicht war, sollte der Veranstaltung im nächsten Jahr eine Chance geben.

Matthias Blau


Kommentare
Aus dem Ressort
„Ein eingeschworener Haufen“
Fußball-Kreisliga A
„Wir wollen sofort wieder in die Bezirksliga aufsteigen“, mit dieser Aussage hat VfB-Trainer Bastian Zarnekow sich und seine Mannschaft weit vor dem Beginn der letzten Saison mächtig unter Druck gesetzt. Dass dies unter Umständen ein Fehler war, räumt der junge Trainer nun ein, wenngleich er auch...
SCO holt dritten Platz beim Industrie-Cup
Fußball
Durch einen 2:0-Sieg gegen den SV Herbede belegte Fußball-Landesligist SC Obersprockhövel beim „Stadtwerke-Industriecup“ in Witten Platz drei. Die Tore für den SCO erzielten Alex Valdix und Max Schwoche, zudem verschoss Valdix beim Stand von 2:0 noch einen Elfmeter. „Das Spiel hatte aber kein...
Am Ende der Hitzeschlacht fehlt TSV 1860 die Konzentration
Faustball-Bundesliga
Auch stark ersatzgeschwächt kann Faustball-Bundesligist TSV Hagen 1860 mit den Top-Teams der Staffel Nord mithalten. Gegen den Tabellenzweiten TV Brettorf unterlag das Team mit den Ennepetalern laf Machelett und Daniel Döring, bei denen vier Stammkräfte ausfielen, nach einer Hitzeschlacht von mehr...
Herrliche Natureindrücke können  die Läufer mehrfach begeistern
Laufstrecken-Test
Der nördliche „Höhenkamm“ Schwelms bietet Läufern, aber auch Spaziergängern und Radfahrern, eine der wenigen lang gezogenen Flachpassagen der Region. Doch punktet dieser Bereich nicht nur durch sein mildes Höhenprofil, sondern auch durch seine herrlichen Ausblicke auf Schwelm und Gevelsberg.
Erst im Winter wissen Teams, wo sie stehen
Handball-Kreisliga
In der Handball-Kreisliga tut sich für die neue Saison einiges. Erwartet wird allgemein eine ausgesprochen starke und ausgeglichen besetzte Spielklasse. Wir stellen die heimischen Teams vor.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Radtourenfahrt
Bildgalerie
Radsport
Ennepetaler Reitertage
Bildgalerie
Reiten
TuS Ennepetal
Bildgalerie
Fußball-Oberliga
Baseball-Jubiläum am Tanneneck
Bildgalerie
Baseball