Bei Jüngsten Spaß im Vordergrund

Schwelm..  Ein großes Hallo gab es bei der SpVg Linderhausen, die zum waldfest mit mehreren Turnieren der Nachwuchs-Fußballer geladen hatten. Insgesamt waren 35 Mannschaften angetreten – so viele wie lange nicht mehr. Dazu sorgten Eltern, Großeltern, Tanten und Onkeln für eine tolle Kulisse.

Die F-Junioren haderten mit der Witterung, schlugen sich aber tapfer und sorgten für spannende und torreiche Spiele. Am Ende gab es für jedes Kind einen Pokal. Ebenso bei den Minikickern. Denn alle Kinder der Mannschaften aus Dortmund, Hagen, Menden, Bochum, Lüdenscheid, Wuppertal und Schwelm erhielten zum Lohn jeweils einen Pokal überreicht. Bei den jeweiligen Siegerehrungen sorgte vor allem Vorsitzender Ulli Sack für viele strahlende Kinderaugen. Bei beiden Turnieren stand der Spaß am Fußball im Vordergrund.

Abgerundet wurde das Waldfest durch das Turnier der D-Junioren. Gastgeber Linderhausen erreichte am Ende den zweiten Platz hinter Bochum und ließ die Formationen unter anderem aus Hagen, Breckerfeld und Soest hinter sich.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE