Außenseiter Rote Erde Schwelm kann eigentlich nur überraschen

Schwelm..  Schwerer könnte die Aufgabe für die TG Rote Erde Schwelm kaum sein. Es geht am morgigen Samstag (19.15 Uhr, Halle Halinger Dorfstraße in Menden) zum ungeschlagenen Tabellenführer Westfalia Halingen. Zuletzt zehn Erfolge in Serie, noch kein Minuspunkt im Jahr 2015 – diese nüchternen Zahlen zeigen die Klasse des TVW.

Und das Team von Trainer Christoph Gutzeit möchte den Schwung mitnehmen, um den Konkurrenten um den Aufstieg aus Hohenlimburg fernzuhalten und die Tabellenspitze zu verteidigen. „Halingen hat natürlich einen unglaublichen Lauf“, weiß auch RE-Coach Kai Henning. Mit Dennis Bichmann im rechten Rückraum verfügen die Gastgeber über den mit Abstand besten Torschützen der Liga.

Im Hinspiel bewiesen die Schwelmer über weite Strecken, dass sie mit vollem Kader an einem guten Tag mithalten können. Nach ausgeglichener erster Hälfte setzte sich der Favorit erst in der Schlussphase ab. Kai Henning sieht die Aufgabe aber auch positiv. „Als klarer Außenseiter können wir nur überraschen und befreit aufspielen. Wir wollen Halingen zumindest etwas ärgern.“