VfB Rheingold III verteidigt den Titel

Emmerich..  Ähnlich spannend wie bei den Reserveteams ging es auch bei den Drittvertretungen zu. Schlussendlich konnte der letztjährige Titelträger VfB Rheingold III auch in diesem Jahr jubeln, auch wenn das Team von Maik de Vries mit einer 3:5-Pleite gegen die mit Spielern aus der ersten Mannschaft gespickten Fortuna aus Elten unterlag. „Wir waren der Favorit, weil wir die besseren Einzelspieler im Team haben. Und entsprechend sind die Teams dann gegen uns angetreten“, so de Vries, der nach den schlechten ersten zehn Minuten gegen die Fortuna, in denen sein Team bereits mit 0:4 zurücklag, eine deutliche Leistungssteigerung sah. „Dann haben wir gezeigt, was wir können und haben schlussendlich verdient gewonnen.“

Nach dem knappen 4:3-Erfolg gegen SV Vrasselt III musste der VfB mit mindestens vier Treffern Unterschied gegen den RSV Praest gewinnen, was ihnen dann mit dem 7:1-Erfolg auch gelang. So hatten insgesamt drei Teams am Ende sechs Punkte, der VfB siegte aber aufgrund des besseren Torverhältnisses.