Ulrich Wiedenhaupt betreut NRW-Liga-Team

Ulrich Wiedenhaupt (3.v.li.) mit der Reeser NRW-Liga-Mannschaft v.li. Samuel Preuß, Tobias Feldmann, Jörn Franken, Sascha Bußhoff, Christian Schepers und Carsten Franken.
Ulrich Wiedenhaupt (3.v.li.) mit der Reeser NRW-Liga-Mannschaft v.li. Samuel Preuß, Tobias Feldmann, Jörn Franken, Sascha Bußhoff, Christian Schepers und Carsten Franken.
Foto: NRZ

Rees..  Die erste Mannschaft des TTV Rees-Groin wird neue Wege gehen und mit Ulrich Wiedenhaupt in der kommenden Spielzeit einen Mannschaftsbetreuer bekommen. Der 59-jährige Mehrhooger war zu seiner aktiven Zeit beim Weseler TV lange Bestandteil der ersten Mannschaft und zwischenzeitlich auch bei WRW Kleve aktiv. Zu besten Zeiten schlug Wiedenhaupt in der Oberliga auf.

Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn ist Wiedenhaupt dem Tischtennissport weiter treu geblieben und nach wie vor interessierter Zuschauer in den Hallen der Region. In den vergangenen Spielzeiten verfolgte der neue TTV-Mannschaftsbetreuer auch einige Oberliga-Spiele des TTV Rees-Groin und kennt die spielerischen Möglichkeiten seiner künftigen Schützlinge bereits gut.

Einzig Neuzugang Tobias Feldmann hat Wiedenhaupt schon längere Zeit nicht mehr gesehen. „Zuletzt habe ich Tobias in einem Endspiel einer Jugendmeisterschaft beobachtet. Dort war er allerdings total unterfordert“, erklärt Wiedenhaupt. Grund genug, um der Mannschaft in den nächsten Wochen gelegentlich beim Training über die Schultern zu schauen. „Ich werde die einzelnen Spielertypen noch genauer beobachten, damit ich um die Stärken und Schwächen der Spieler weiß und so hoffentlich einen Beitrag zu einer guten Saison in der NRW-Liga leisten kann“, erläutert Wiedenhaupt.

Im Training sind die Reeser Tischtennis-Herren während der Saison aber nach wie vor auf sich alleine gestellt. Tobias Feldmann, Christian Schepers, Sascha Bußhoff und Jörn Franken werden ihre Einheiten komplett beim TTV absolvieren. Am Freitag vor den Meisterschaftsspielen stoßen dann auch Carsten Franken und Samuel Preuß zur Mannschaft, die ansonsten in Trainingsgruppen an ihren Studienorten eingebunden sind. „Unser Team hat eine hohe Eigenmotivation, sodass wir während der Woche weiterhin gut ohne Trainer zurecht kommen“, beschreibt Kapitän Jörn Franken die Situation. „Für die Wettkämpfe am Wochenende sind wir glücklich, dass wir jetzt mit Ulrich Wiedenhaupt einen engagierten und kompetenten Betreuer gefunden haben. Wir sind sicher, dass Ulli, der mit 24,5 Jahren im Durchschnitt jungen Mannschaft, viele nützliche Tipps vermitteln kann“, so Franken weiter.

Veränderte Aufstellung

Die TTV-Sechs wird in der kommenden Spielzeit in veränderter Aufstellung an den Start gehen. Das neue Spitzenpaarkreuz bilden Carsten Franken und Samuel Preuß. An Position drei und vier folgen Jörn Franken und Sascha Bußhoff. Neue Nummer fünf ist Christian Schepers. Brett sechs wird vom Dingdener Neuzugang Tobias Feldmann bekleidet. Ziel der Reeser Mannschaft wird es sein, in der neuen, sehr ausgeglichen besetzten NRW-Liga im oberen Tabellendrittel mitzumischen.