Tolle Saison mit dem Titel gekrönt

Foto: WAZ FotoPool

Rees..  Die Damen 30 des TC BW Rees setzten in ihrem letzten Heimspiel in der Bezirksklasse A mit einem 8:1-Sieg gegen den SuS Wesel-Nord ihre beeindruckende Erfolgsserie fort. Birgit Otten, Carla Gottwein, Marion Wender, Melanie Kliemann, Andrea Möllmann und Heidi Holtzum sorgten bereits nach den Einzeln für die beruhigende 6:0-Führung. Genauso deutlich konnten sich anschließend B. Otten/Beatrix Holzum, Gottwein/Kliemann und Wender/Holtzum durchsetzen. Der Aufstieg in die Bezirksliga nach fünf Siegen in Folge steht damit fest.

Die Damen 40 mussten in der Bezirksklasse A gegen den TC Mülheim-Dümpten eine unglückliche 4:5-Niederlage akzeptieren. Elke Kurzweil, Hildegard Eyting und Claudia Syberg konnten nach den Einzeln das Ergebnis mit 3:3 noch ausgeglichen gestalten. Nachdem das Doppel Kurzweil/Anja Kutsch-Aryus den vierten Matchpunkt gewinnen konnte, mussten Bergisa Eyting/Hildegard Eyting und Waltraud Klodt-van Alst/Claudia Syberg sich denkbar knapp jeweils im Match-Tiebreak geschlagen geben.

Die Reeser Herren unterlagen in der Bezirksklasse C gegen den RSV Klosterhardt erneut klar mit 0:9. Lediglich Florian Joosten und Alexander Aryus sowie beide Spieler im Doppel verloren knapp im Match-Tiebreak. Der Abstieg in die Bezirksklasse D ist damit nicht mehr zu verhindern.

Die Herren 40 konnten beim Auswärtsspiel gegen den TC Sterkrade den überraschenden fünften Saisonsieg in Folge verbuchen und nach dem 6:3 den Aufstieg in die Bezirksklasse A feiern. Nach den Einzeln führten die Reeser bereits mit 4:2, da Matthias Albrecht, Jörg Suhrbier, Gerd Schmülling und Andreas Schenk ihre Einzel gewinnen konnten. Die Doppelpaarungen Uwe Holtzum/Gerd Schmülling und Jörg Suhrbier/Michael Schomaker setzten sich anschließend in spannenden Spielen ebenfalls durch und machten den Aufstieg für die Reeser perfekt.

Die Herren 50 hatten in der Bezirksklasse A beim TSV Bocholt keine Chance und verloren recht deutlich mit 2:7. Lediglich Herbert Lichter gewann sein Einzel und holte an der Seite von Clemens Verweyen auch das Doppel für die Reeser. Der vierte Tabellenplatz wird dennoch zum Klassenerhalt ausreichen.