Titel für Stevens und Sprungmann

Emmerich..  Bei strahlendem Sonnenschein gingen die Reiterinnen und Reiter bei den Vereinsmeisterschaften des RV von Lützow auf der Anlange am Schlösschen Borghees an den Start.

Den Anfang machten die Dressurreiter. In sechs Prüfungen konnten die Kleinsten und auch die erfahrenen Reiter zeigen, was sie können. Zahlreiche Zuschauer waren in der Reithalle mit dabei, um beim Stechen mitzufiebern, wer in diesem Jahr den begehrten Titel des Vereinsmeisters gewinnt. Die jüngsten Teilnehmer zeigten im Reiterwettbewerb und der Führzügelklasse, wie sicher sie bereits auf dem Pferd sitzen können und so manche Träne glitzerte in den stolzen Augen der Eltern. Hier gingen auch Schulpferde an den Start. Der Reitverein von Lützow möchte den Nachwuchs fördern und ermöglicht so den Kindern auch ohne eigenes Pferd die Teilnahme am Turnier.

In der Mittagspause fand der Parcoursaufbau statt und die Bügel wurden für das Springen kürzer geschnallt. Im Springen waren fünf Prüfungen dotiert, in denen die Reiter ihr Können beweisen konnten.

Besonders spannend waren für die Zuschauer, die im Reitercasino bestens versorgt wurden, die Prüfungen, in denen die Vereinsmeister ermittelt wurden. Sechs Titel wurden vergeben: Sabrina Stevens mit Dayus V (A-Dressur), Lena Sprungmann mit Lari Fari (A-Springen), Lea Oimann mit Wiadora (E-Dressur), Ann-Christin Albers mit Peppi (E-Springen) sowie die beiden Nachwuchsreiter Clara van Haaren mit Merit Papillon und Jo-Ann Verhoeven mit DJ Doodoo.