SV Rees erzielt Pflichtsieg gegen die TuB-Reserve

Rees..  Der SV Rees hat in der Kreisliga A gegen den bereits feststehenden Absteiger TuB Bocholt II einen 6:1 (3:1)-Erfolg eingefahren. Es war der apostrophierte Pflichtsieg im Abstiegskampf für die Grün-Weißen. „Es tut mir leid, dass ich es so sagen muss, aber ich bin fast ein wenig enttäuscht von der Mannschaft, weil es über weite Strecken nicht besonders gut war“, so Trainer Bernd Franken.

Zwar kamen die Hausherren gut in die Partie und führten durch Tore von Ferhat Güngör (14.) und Alexander Vos (23.) früh mit 2:0, aber dann riss der Faden. So sei das 3:0 laut Franken durch Daniel Ingelaat (30.) schon glücklich gewesen. In Minute 43 gab es Elfmeter für die Gäste nach einem Schubser von Jahn Schüppel, der verwandelt wurde. Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel deutete der Schiedsrichter wieder auf den Punkt nach einer Kollision von Torwart Julian Heise mit einem Gegenspieler. Den fälligen Strafstoß verschossen die Bocholter dann aber. Langsam aber sicher fingen sich die Hausherren wieder und legten noch dreimal nach durch Güngör (67.), Philipp Bock (76.) und Vos (85.).