SV Haldern erwartet bereits heute Abend Borussia Bocholt

Haldern..  Der SV Haldern läutet den 23. Spieltag in der Fußball-Kreisliga A ein. In einer vorgezogenen Begegnung empfangen die Lindendörfler (4. Platz/43 Punkte) bereits am heutigen Donnerstag um 19.30 Uhr die Bocholter Borussia (15./18).

Durch die zuletzt überraschende Niederlage des Tabellenzweiten DJK 97/30 Lowick beim Kellerkind TuB Bocholt II haben die Halderner nur noch drei Zähler Rückstand auf den Aufstiegsplatz, mit einem Sieg könnten die Rot-Weißen also gleichziehen. „Die Lowicker Niederlage hat aber nochmal gezeigt, dass man gerade gegen Teams aus den unteren Tabellenregionen höllisch aufpassen muss“, erwartet HSV-Trainer Jürgen Stratmann eine von Beginn an konzentrierte und vor allem disziplinierte Leistung seiner Elf. „Wir wollen natürlich die positive Stimmung mitnehmen und das Spiel gewinnen“, sagt der Coach vor dem Kräftevergleich mit der Borussia, die in der Winterpause elf neue Spieler geholt hat. Beim SV Haldern werden Christopher Ostendorf (Studium) und Jan Kalkwarf (verletzt) ausfallen.