Premiere von Thomas Tuchel in Rhede?

Am Niederrhein..  Der VfL Rhede wird in diesem Sommer aller Voraussicht nach erneut einen Fußball-Bundesligisten empfangen. So soll am Freitag, 3. Juli, Borussia Dortmund im Besagroup-Sportpark gastieren. Es wäre wohl das erste Spiel der Schwarz-Gelben unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel. Allerdings sind die Verträge noch nicht unterschrieben. „Wir stehen in Verhandlungen, aber es gibt noch keine hundertprozentige Zusage. Wir verhandeln aber auch mit anderen Vereinen“, sagte der Rheder Geschäftsführer Wolfgang Giebken.

Borussia Dortmund hat aber offenbar Interesse daran, nach 2011 erneut in Rhede zu spielen. Das liegt auch daran, dass die Dortmunder gute Erfahrungen in Rhede gemacht haben. 2011 hatten sie mit Spielern wie Robert Lewandowski, Shinji Kagawa, Mario Götze und Ilkay Gündogan vor 7500 Zuschauern mit 7:1 gewonnen. Danach gab es viele lobende Worte von Seiten der Borussia. „Das ist ein toller Rahmen. Der Fußballplatz ist sehr gut, alles ist toll organisiert“, sagte damals beispielsweise BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Und Mats Hummels lobte die sehr gute Atmosphäre in Rhede. „Ich mag das, wenn sehr viele Zuschauer in einem kleinen Stadion sind“, meinte der Nationalspieler.