Markus Sprenger coacht die Halderner Zweitvertretung

Haldern..  Markus Sprenger wird in der kommenden Saison die Zweitvertretung des SV Haldern trainieren. Diese Personalie gab der Verein aus dem Lindendorf jetzt bekannt, nachdem Michael Tyrann, der eigentlich schon seine Zusage für die nächste Spielzeit gegeben hatte, sich entschlossen hat, im Sommer zum PSV Wesel-Lackhausen II zu gehen.

Nachfolger von Michael Tyrann

„Aktuell ist Markus Sprenger Co-Trainer der zweiten Mannschaft, Web-Administrator der Homepage des Vereins und eine nicht wegzudenkende Größe im Vorstand der Fußballabteilung“, erklärt Dietmar Middendorf, Abteilungsleiter des SV Haldern. Bis auf ein halbes Jahr A-Jugend-Leistungsklasse bei BW Bienen hat der 27-Jährige immer beim SV Haldern gespielt, in dieser Saison kickt er nach sieben Jahren in der ersten Mannschaft in der Zweitvertretung, die derzeit Tabellensechster in der B-Liga ist.

Ab der kommenden Saison will sich Markus Sprenger voll auf den Trainerjob konzentrieren. Er wolle die Mannschaft spielerisch und vor allem auch taktisch weiter voranbringen und noch mehr auf die Jugend setzen, kündigt der künftige Coach der Zweitvertretung an. „Die Zusammenarbeit zwischen der Reserve und der ersten Mannschaft sowie der U23 soll weiter intensiviert werden“, verdeutlicht Dietmar Middendorf.