Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Motorsport

Lobeshymne vom Teamchef

03.07.2012 | 20:00 Uhr
Lobeshymne vom Teamchef

Emmerich. Force India möchte den Auftritt von vor zwei Wochen in Valencia am liebsten beim britischen Grand Prix wiederholen. „Wir wollen den Schwung mitnehmen“, sagt Teamchef Vijay Mallya vor dem Rennen am Sonntag (14 Uhr, deutscher Zeit) in Silverstone.

Ins gleiche Horn stößt auch Nico Hülkenberg. Das Teamergebnis vom Europa Grand Prix sei wichtig gewesen, um an Sauber und Williams dran zu bleiben. „Mir persönlich gibt das natürlich einen Schub“, so der Emmericher. „Andererseits war das ein Ergebnis, das wir schon seit geraumer Zeit erwartet hatten.“ So hatte das indische Team auf ein ähnliches Resultat in Kanada gehofft, wo es nicht geklappt hatte. „Daher war es gut, dass wir angefangen haben, unser echtes Potenzial zu zeigen“, meint der 24-Jährige, der nicht verhehlt, dass Ausfälle von anderen Fahrern in seine Karten spielten. „Aber man muss den Job erst mal erledigen und das haben wir gemacht.“

Punkte sind erneut das Ziel

Gleich nach der starken Performance schüttete Teamchef Mallya dann auch wahre Lobeshymnen auf seine Fahrer aus. Das Auswechseln der routinierten Pilotenpaarung Adrian Sutil und Vitantonio Liuzzi gegen Hülkenberg und Paul di Resta bereut der Milliardär auf jeden Fall nicht. „Im Gegenteil“, sagt der Inder. „Wir haben zwei potenzielle Weltmeister im Team.“

Für Force India ist Silverstone neben dem Großen Preis von Indien das zweite Heimspiel in der Formel 1. Schließlich haben die Inder ihre Fabrik einen Steinwurf weit vom Circuit errichtet. Lediglich Ferrari ist in Mugello noch näher an einer Rennstrecke beheimatet als Force India.

Unter diesen Umständen wundert es nicht, dass Force India für das kommende Wochenende einige Weiterentwicklungen am Auto präsentieren wird. So soll nach dem Wunsch von Mallya und seinen beiden Fahrern wieder Punkte geholt werden. „Um weiter in der Weltmeisterschaftstabelle nach oben zu rutschen“, wie sich der Teamchef recht optimistisch ausdrückt.

Torsten Tenbörg



Kommentare
Aus dem Ressort
Doppelpack von Christina Ehme
Frauenfußball
Einen 2:0-Auswärtssieg beim SV Hemmerden konnte das Niederrheinliga-Team des SV Rees feiern, nachdem zunächst die Gastgeberinnen viel Druck machten. „Wir hatten den Hemmerdener Sturmlauf zu Spielbeginn erwartet“, so Co-Trainerin Vanessa Lawatsch, die den privat verhinderten Coach Dirk Slis an der...
Fred Laufer gewinnt sein Heimspiel
Pferdesport
Fred Laufer ist neuer Kreismeister. Der Fahrer des Reit- und Fahrvereins St. Georg Haldern gewann sein Heimspiel auf der Reitanlage an der Lohstraße in der Kategorie Zweispänner Großpferde. Fred Laufer belegte am Ende nach allen Teilprüfungen den ersten Rang. In der Einzelwertung wurde er in der...
Durch die Hitze der Nacht zu Punkten
Motorsport
Die Mini-Krise von Nico Hülkenberg ist beendet. Beim Großen Preis von Singapur fuhr der Emmericher nach einem extrem spannenden Rennen auf den neunten Rang. Somit kommen zwei weitere wichtige Punkte auf sein persönliches WM-Konto, das nun mit 72 Punkten gut gefüllt ist. Das für Mensch und Material...
Kock-Elf muss sich auf dem Bresserberg mit einem Zähler zufrieden geben
Fußball
Jan Gasse verfolgte die letzten fünf Minuten der gestrigen Bezirksliga-Partie beim 1. FC Kleve II hinter dem Stankett. Der Praester hatte in der 86. Minute Gelb-Rot gesehen. Gasse war behindert worden, der Pfiff erfolgte jedoch gegen den Mittelfeldspieler, was dieser mit den Worten „Das ist doch...
Aufsteiger wird erneut unter Wert geschlagen
Tischtennis
Wie schon beim Auftaktspiel in Jülich wurde der TTV Rees-Groin auch beim ASV Süchteln unter Wert geschlagen. Der Oberliga-Aufsteiger unterlag bei den favorisierten Hausherren in einer umkämpften Partie mit 5:9. „Wir haben erneut gezeigt, dass wir auch mit den stärker gehandelten Mannschaften in...
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Vrasselt feiert
Bildgalerie
Fußball
Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fussball
Rund im Lindendorf
Bildgalerie
Radsport
Tage des Jugendfußballs
Bildgalerie
Fußball