Lisa Verhoeven bei Deutscher Meisterschaft

Foto: WAZ FotoPool

Rees..  Große Freude bei Lisa Verhoeven. Die Schwimmerin des Reeser SC hat die erneut die Teilnahmeberechtigung für die Deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin in der Tasche hat. Die Deutschen Meisterschaften in der Hauptstadt werden in der nächsten Woche vom 9. bis 12. April ausgetragen. Startberechtigt ist Lisa Verhoeven über 50 Meter Freistil und 50 Meter Brust. Sie wird in ihrer Paradestrecke 50 Meter Brust an den Start gehen.

Viele Wochen intensives Training und Wettkämpfe auf regionaler und überregionaler Ebene mit den entsprechend guten Zeiten haben ihr den 57. Platz mit einer Meldezeit von 0:34,60 Minuten unter den besten 100 Schwimmerinnen Deutschlands über diese Strecke beschert, so dass sie ihre Qualifikation in der großen Europa-Schwimmhalle in Berlins Mitte noch mal unter Beweis stellen will.

Wie eng das Feld ist, zeigt, dass die beste Zeit von Dorothea Brand bei 0:31,44 Minute und die schwächste Zeit im Teilnehmerfeld (Platz 100) bei 0:35,16 Minute liegt. Die Aktiven liegen oft nur einen „Wimpernschlag“ auseinander.

Letzter Test in Essen

Begleitet wird Lisa Verhoeven von ihren Eltern, Freunden und Trainern, die sie dort lautstark anfeuern wollen und die Atmosphäre der Deutschen Meisterschaft genießen möchten.

Letzter Test war für die Schwimmerin des Reeser SC bei den Swim and Fun-Days in Essen, wo auch ihr Vereinskamerad Paul Hegmann (50 Meter Brust in 0:32,07; 100 Meter Brust in 1:13,66 und 1500 Meter Freistil in 21:18,85) um Punkte für die Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft kämpfte.

Bernd Berresheim zeigte hier ebenfalls seine gute Verfassung mit 400 Meter Lagen in 5:33,14 Minuten; 50 Meter Freitil in 0:27, 28 Minuten; 50 Meter Brust in 0:33,24 Minute und 100 Meter Schmetterling in 1:06,85 Minuten.