Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Leichtathletik

Lauftreffkoordinator im Ruhestand

15.01.2013 | 20:00 Uhr
Lauftreffkoordinator im Ruhestand

Haldern. Seit einigen Jahren bereits blickt der Lauftreff Haldern im Januar auf die Ereignisse des vergangenen Jahres zurück. Diese Feier dient vor allem dazu, sich bei den Helfern des Halderner Volkslaufes zu bedanken.

Aber natürlich ließ man auch die sportlichen Erfolge und die Ereignisse aus 2012 Revue passieren. In einer Fotoshow wurde an die Laufveranstaltungen wie den Marathon in Enschede, den Dreiwiesellauf in Wesel, den Adventslauf in Emmerich sowie den Silvesterlauf in Pfalzdorf erinnert; aber auch an besondere Momente wie die Hilfsaktion des Lauftreffs beim Umzug des Halderner Altenheims, an die Nordic-Walking- und Laufanfängerkurse, den 100. Marathon von Christian Mai und natürlich die Ausrichtung des 10. Volkslaufes.

Emotionaler Höhepunkt war die Verabschiedung des langjährigen Lauftreffkoordinators Jürgen Recha, der sein ehrenamtliches Engagement aufgrund beruflicher und privater Veränderungen etwas zurückfahren möchte. Der Lauftreff ehrte ihn unter anderem mit einem T-Shirt mit der Aufschrift „Lauftreffkoordinator im Ruhestand“; auf der Rückseite waren zwei Fotos, die auch seine körperliche Entwicklung widerspiegelten. Zunächst noch übergewichtig als „Pfundskerl“ und daneben ein paar Jahre später als „Ironman“, bei dem er 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und einen Marathon über 42,195 km absolvierte.

Ludger Elting ist Sportler des Jahres

Den unterhaltsamen Teil der Verabschiedung lieferten fünf Lauftreffkollegen; ein Vierfrauen-Chor und ein Rudi Carrell-Imitator sangen Jürgen Rechas Laufgeschichte auf die Melodie von „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“. Der Refrain wurde dabei umgestaltet auf „Wann wird der Jürgen endlich dünner“, „Wann wird der Jürgen endlich schneller“ und schließlich „Wann wird der Jürgen endlich ruhiger“.

Jürgen Recha wird dem Lauftreff aber erhalten bleiben und auch weiterhin für die Ausrichtung des Volkslaufes hauptverantwortlich sein; am Sonntag, 23. Juni, werden die Läufer wieder durch die „Hölle von Haldern“ geschickt.

Während des Abends wurden auch Kinderfotos einiger Lauftreffmitglieder auf eine Leinwand geworfen, von denen möglichst viele erkannt werden sollten; dieses Ratespiel gewann Irmgard Elting. Ihr Mann Ludger Elting wurde als Sportler des Jahres geehrt. Hierbei geht es weniger um sportliche Leistungen. Er wurde ausgezeichnet, weil er immer als Ansprechpartner zur Verfügung steht, stets da ist, wenn man ihn um Hilfe bittet, und mittlerweile auch dem Leitungsteam angehört, das nun die Geschicke des Lauftreffs koordiniert.


Kommentare
Aus dem Ressort
Sent trotz Big Points unzufrieden
Fußball
Rolf Sent, Trainer des Bezirksligisten BW Bienen, ist ein Mann der klaren Worte, der sich auch von positiven Ergebnissen nicht blenden lässt. So auch am Donnerstagabend nach dem eminent wichtigen 3:2 (1:0)-Erfolg beim Schlusslicht SV Siegfried Materborn. „Wie wir uns heute präsentiert haben war ein...
Willensprobe bestanden
Fußball
Der RSV Praest ist auf Schlagdistanz zur Tabellenspitze. Nach dem 2:1 (0:0)-Heimsieg im Verfolgerduell gegen die Reserve der SV Hönnepel-Niedermörmter liegen die Mannen von Roland Kock nur vier Punkte hinter Spitzenreiter SF Broekhuysen, der seinerseits lediglich zu einem 1:1 gegen den SV Vrasselt...
Scholten sieht Wettbewerbsverzerrung
Fußball
Die jüngsten Entwicklungen in der Kreisliga A geben Dirk Scholten zu denken. Der Trainer von Fortuna Millingen hat mit einigermaßen Unverständnis darauf reagiert, dass TuB Bocholt mittlerweile mit einem Großteil seiner Landesliga-Truppe in der A-Liga aufläuft. Die bisherige Zweite firmiert nun quasi...
Berti Vogts als prominente „Glücksfee“
Neue Filiale
Erst am Montag war Berti Vogts aus Aserbaidschan zurückgekehrt. Und schon in ein paar Tagen wird es erneut nach Asien gehen. Seit 2008 ist der 67-Jährige Nationaltrainer in Aserbaidschan und verbringt dort etwa die Hälfte seiner Zeit. Diesmal nutzte der 96-fache Nationalspieler die Woche in der...
Verfolgerduell am Offenberg
Fußball
Nach der 0:2-Niederlage in Walbeck will der RSV Praest am Donnerstagabend (19.30 Uhr) zurück in die Erfolgsspur. „Wir müssen uns deutlich steigern und vor allem wieder zu unserem Spiel finden“, fordert Trainer Roland Kock vor der Bezirksliga-Partie seines Teams gegen den Tabellennachbarn, der am...
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Schorsch Kathke Gedächtnisturnier
Bildgalerie
Fußballtunier
Stadtmeisterschaft Rees
Bildgalerie
Hallenfußball
Stadtmeisterschaften Rees
Bildgalerie
Hallenfußball
Stadtmeisterschaft Emmerich
Bildgalerie
Hallenfußball