Junges Spielerduo übernimmt den FC Olympia Bocholt

Kreis Borken..  Fußball-Bezirksligist FC Olympia Bocholt wird mit dem neuen Trainergespann Bastian Tafese (28) und Marvin Uebbing (24) in die kommende Spielzeit 2015/16 gehen, wobei Uebbing Co-Trainer sein wird. Sie folgen auf das Trainergespann René Uebbing/Björn Koltermann, wie FCO-Geschäftsführer Hans Terwege jetzt mitteilte.

Job bleibt in der Familie

Interessant ist: Der Trainerjob bleibt quasi in der Familie. Marvin ist der Bruder von René Uebbing. Der scheidende Coach sagte gestern: „Ich möchte irgendwann den elterlichen Betrieb übernehmen und muss deshalb damit anfangen, die Meisterschule zu besuchen. Dafür brauche ich die Zeit. Es war aber klar, dass ich dabei bleibe, wenn mein Bruder den Job übernimmt – wenn man mich denn überhaupt braucht.“

Der künftige Olympia-Coach sagte: „Ich war zunächst überrascht, dass ich und Marvin Uebbing als Wunschkandidaten angesprochen worden sind. Aber da das Team zusammenbleibt, ist mir der Entschluss nicht schwergefallen. Marvin Uebbing und ich kennen uns schon lange und auch den zweiten Co-Trainer Kamil Dervis schätze ich sehr.“

Weiter sagte der FCO-Defensivspieler: „Da es meine erste Station als Trainer ist, ist das mit Sicherheit eine Herausforderung für mich. Aber ich bin der Herausforderung gewachsen, da ich einige Erfahrungen gemacht habe und schon viele verschiedene Trainer hatte.“

Bastian Tafese spielt in der zweiten Saison beim FCO und war vor einigen Jahren schon einmal am Hünting aktiv. Marvin Uebbing kam zu Beginn dieser Spielzeit vom Nachbarn 1. FC Bocholt zurück zum FCO, für den er ebenfalls bereits in der Vergangenheit spielte.

„Der FCO setzt mit der Verpflichtung der beiden Trainer den erfolgreichen Weg mit jungen Trainern und Spielern weiter fort“, sagt Terwege. „Die Reaktion der Mannschaft zeigt, dass alle Beteiligten den eingeschlagenen Weg begrüßen und gemeinsam mit den aktuellen Trainern die Klasse halten wollen. Sie wollen in der kommenden Saison den nächsten Schritt machen.“

Unterstützt werden die Trainer künftig durch den zweiten Co-Trainer Kamil Dervis, der der aktuelle Coach der Reserve in der Kreisliga B ist. Die beiden hauptverantwortlichen Trainer werden weiter auf dem Spielfeld agieren. Terwege: „Sie genießen trotz der Doppelbelastung vollstes Vertrauen des Vorstandes.“

Die bisherigen Verantwortlichen René Uebbing und Björn Koltermann bleiben dem Verein über diese Saison hinaus erhalten. Uebbing wird in naher Zukunft einen Meisterlehrgang absolvieren und muss kürzertreten. Bei Koltermann gibt es für den Rücktritt als Co-Trainer private Gründe.

Auch die Kaderplanung sei durch die neuen Trainer, gemeinsam mit dem sportlichen Leiter Georg Schmeink, weit vorangeschritten.

17 Spieler haben bereits zugesagt

Vom aktuellen Kader haben 17 Spieler plus die beiden Spielertrainer ihre Zusage für die neue Spielzeit gegeben. Die Verantwortlichen führen derzeit die letzten Gespräche mit dem Kader und sind sehr zuversichtlich, die restlichen Spieler des aktuellen Kaders im Verein zu halten. In den nächsten Wochen sollen Gespräche mit möglichen Verstärkungen von anderen Vereinen stattfinden.

Terwege führte aus: „Auch hier ist der FCO sehr optimistisch, nicht zuletzt aufgrund der guten Arbeit in den letzten Jahren, erfolgreich zu sein. Die Spielergespräche verliefen sehr harmonisch und die Vielzahl der Zusagen zeigt einmal mehr, dass der eingeschlagene Weg des FCO, mit jungen Trainern und jungen Spielern aus der Region zu arbeiten, der absolut richtige ist.“