Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Tennis

Jetzt entscheiden die Matchpunkte

06.07.2011 | 21:29 Uhr

Emmerich. Mit einer Heimniederlage gegen den RW Kempen beenden die Herren 65 des TC Rotweiss Emmerich die Saison 2011 in der Niederrheinliga.

Dem denkbar knappen 4:5 gegen den Favoriten und aktuellen Tabellenzweiten war eine überwiegend starke kämpferische Leistung der Rotweissen vorausgegangen, denn jeder wusste um die wichtigen Matchpunkte.

Beste Aussichten
auf Klassenerhalt

So zeigte sich auch Mannschaftskapitän Manfred Kurth mit der Leistung seiner Truppe sehr zufrieden: „Neben einem Sieg war diese knappe Niederlage natürlich unser Wunschergebnis, denn am Ende entscheiden die Matchpunkte über den Verbleib in der Niederrheinliga. Und nach dieser guten Saison, sind wir der Meinung, dass wir da auch hingehören.“

Gerd Stade lieferte eine klasse Leistung ab und gab seinem Gegner beim deutlichen 6:3 und 6:1-Sieg keine Chance. Horst Wolfrath hatte mit Peter Schuster einen TVN-Verbandstrainer zum Gegner. Trotz starken Spiels konnte er die 3:6 und 1:6-Niederlage gegen den Kempener nicht abwenden. Einmal mehr ackerte sich Manfred Kurth durch zwei Sätze in denen er knapp mit 5:7 und 4:6 unterlag.

Nach dem verhaltenen Start lief es in Runde zwei besser für die Gastgeber. Hans Angenendt, der in dieser Saison erst eine Niederlage auf dem Spielbericht hat, spielte seinen Gegner schwindelig. Mit 6:0 und 6:3 holte er den zweiten wichtigen Punkt. Jan Jonker blieb bei seiner 2:6 und 0:6-Niederlage unter seinen Möglichkeiten. Besser machte es Dr. Martin Armasow, der sich mit seinem 7:5 und 6:3-Sieg für den 3:3-Zwischenstand sorgte.

Dann reichte es allerdings nur noch zu einem Doppelsieg, den Armasow/Kurth mit 7:5 und 6:2 holten. Stade/Angenendt unterlagen nach heftiger Gegenwehr mit 3:6 und 2:6 und auch Wolfrath/Neumann stemmten sich gegen die drohende Niederlage, die sie am Ende nicht verhindern konnten (2:6 und 4:6).

Nun kommt alles auf den letzten Spieltag an, an dem die Emmericher pausieren müssen. Und es müsste nun schon mit dem Teufel zugehen, wenn die Emmericher Herren 65 der Niederrheinliga nicht erhalten bleiben.

Torsten Tenbörg



Kommentare
Aus dem Ressort
Erfolgreicher Auftakt für den SV Rees
Frauenfußball
Der SV Rees ist mit einem 6:0 (2:0)-Erfolg gegen den Aufsteiger Sportfreunde Baumberg erfolgreich in die neue Niederrheinliga-Saison gestartet. Dabei zeigten die Grün-Weißen von Beginn an eine ansprechende Leistung und ließ über 90 Minuten kaum Chancen der Gäste zu.
Belgier holen Sir Archibald-Pokal
Golf
Eine rundum gelungene Veranstaltung stellte der Golfclub Wasserburg Anholt mit seinem Sechs-Länder-Turnier auf die Beine. Dies bestätigten dann auch die 72 Teilnehmer, die – wie der Name des Turniers schon verrät – aus einem halben Dutzend verschiedener Länder stammten. Gelobt wurde nicht nur die...
Lindendörfler ernten den verdienten Lohn
Fußball
Zweimal führte der SV Rees im Derby gegen den SV Haldern, doch nach 90 Minuten verließen die Grün-Weißen dennoch als Verlierer den Platz. Nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen findet sich der Absteiger aus der Bezirksliga momentan auch am unteren Ende der A-Liga wieder. Ganz anders...
Erneut ein Spiel mit viel Zündstoff
Fußball
Donner und Blitz passten zur gestrigen Bezirksliga-Begegnung zwischen dem SV Bislich und dem RSV Praest. Für viel Zündstoff sorgte erneut der Vergleich der beiden Rivalen, der in der zweiten Hälfte wegen eines Gewitters für eine Viertelstunde unterbrochen werden musste. Die Gastgeber hatten...
In der Nachspielzeit eiskalt erwischt
Fußball
Keine Frage, es ist unglücklich, wenn man erst in der Nachspielzeit den Ausgleich kassiert. Aber unverdient war das 2:2 (1:0)-Endergebnis zwischen dem SV Vrasselt und dem SV Spellen nicht. Denn die Gäste waren über weite Strecken des Spiels mehr als ebenbürtig. „Wir haben bei beiden Gegentoren...
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Fotos und Videos
Vrasselt feiert
Bildgalerie
Fußball
Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fussball
Rund im Lindendorf
Bildgalerie
Radsport
Tage des Jugendfußballs
Bildgalerie
Fußball