Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Leichtathletik

Holländer dominiert in Haldern

24.06.2012 | 21:00 Uhr
Holländer dominiert in Haldern

Haldern. Nach seinem erfolgreichen Rennen musste sich Jeroen Reintjes den ein oder anderen Spruch gefallen lassen. „Ihr lauft besser als ihr Fußball spielt“, kommentierte Stadionsprecher Laurenz Thissen den überlegenen Auftritt des Niederländers. Der 22-Jährige absolvierte die 5000 Meter beim Halderner Volkslauf in ganz starken 15:44 Minuten. „Dafür, dass ich fast komplett alleine gelaufen bin, ist das eine gute Zeit“, fand auch der Athlet aus Didam. „Eigentlich betreue ich hier die Gruppe von de Loper, habe mich dann aber doch entschieden, auch selbst mitzumachen“.

Melanie Buil siegt bei den Frauen

Der Holländer beendete damit die Siegesserie von Florian Falkenthal. Der Emmericher hatte zuvor fünf Läufe über 5000 Meter in Serie gewonnen, am Samstag noch in Uedem. Diesmal musste sich der Ausdauersportler vom LV Marathon Kleve nach 17:25 Minuten mit Platz zwei zufrieden geben. „Ich hätte natürlich auch gerne in Haldern gewonnen, aber eine 15er-Zeit ist einfach zu gut“, musste Falkenthal die Überlegenheit von Reintjes anerkennen. Dritter wurde Jens van Bernum (TV Rees) in 18:04 Minuten.

Über das ganze Gesicht strahlte auch die schnellste Frau im Feld. Melanie Buil siegte unangefochten. Die 18-Jährige Kleverin steigerte ihre Bestzeit auf 19:07 Minuten.

Mit der Startnummer 1 hatte der Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers das 190 Teilnehmer umfassende 5000 Meter-Feld angeführt. In schwarzer Kleidung und mit blauem Käppi benötigte er 26:55 Minuten für den Wettkampf.

Begonnen hatte der inzwischen zehnte Lauf rund ums Reeser Meer mit den 12 000 Metern. Hier gingen 231 Starter auf die Strecke. Andreas Schmeinck wiederholte letztendlich seinen Erfolg von 2011. Nach 42:19 Minuten stand der erneute Sieg des Bocholters fest. „Ich bin die ersten sechs Kilometer sehr zügig angegangen, vor allem in der ersten Hälfte war es auch sehr windig. Als ich gesehen habe, dass ich weit vorne liege, habe ich ein bisschen das Tempo rausgenommen“, erklärte Schmeinck die um etwa eine halbe Minute schlechtere Zeit gegenüber dem Vorjahr. „Ich fühle mich hier immer pudelwohl“, gehört der Lauf im Lindendorf zu den bevorzugten Veranstaltungen des Bocholters. Auf den Plätzen folgten Jan Derksen (NKSB, 42:54) und Werner Kamps (Hamminkelner SV, 43:23).

Insgesamt 511 Teilnehmer

Nachdem in den vergangenen Jahren oft extreme Hitze beim Halderner Volkslauf herrschte, waren die Temperaturen diesmal sehr angenehm. Und auch der teilweise leichte Regen war für die Sportler kein Problem. So empfand auch Michaela Born die gestrigen Bedingungen als gutes Laufwetter. „Außerdem hatte ich mit einem Läufer vor mir einen super Windschatten“, schmunzelte die für den TSV Weeze startende Hüthumerin, die in 50:12 Minuten zweitschnellste Frau über die 12 000 Meter war.

Erneut gingen über die 5000 Meter auch Walker und Nordic Walker mit auf die Strecke. Zudem war der Nachwuchs bei einem 800 Meter-Lauf (U10-12) sowie die Bambini über 400 Meter wieder mit viel Spaß bei der Sache. Insgesamt registrierte der Lauftreff des SV Haldern 511 Aktive. „Damit sind wir absolut zufrieden“, meinte Organisator Jürgen Recha, der mit seinen zahlreichen Helfern wieder für ein rundum gelungenes Event sorgte, bei dem wie immer auch das Rahmenprogramm mit umfangreicher Verpflegung, Verlosung, Fotoservice und Massagen stimmte.

Michael Schwarz

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
NRZ Sportfete
Bildgalerie
Sport
Stadtmeisterschaften
Bildgalerie
Fussball
14. Halderner Volkslauf
Bildgalerie
Laufen
Pfingstturnier des SV Rees
Bildgalerie
Fußball
article
6803406
Holländer dominiert in Haldern
Holländer dominiert in Haldern
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/emmerich-rees-isselburg/hollaender-dominiert-in-haldern-id6803406.html
2012-06-24 21:00
Emmerich Rees Isselburg