Halderner überzeugen auch am zweiten Renntag

Haldern..  Auch der zweite Renntag bei der Bocholter Mountainbike-Winterserie war ein voller Erfolg für die Sportler der RG Haldern 03. Bei Temperaturen knapp über null Grad und starkem Wind mussten die Fahrer wieder etliche Runden nahe der Radrennbahn absolvieren.

Moritz Schulze-Böckenhoff und Colin Kampshoff starteten im Rennen der maximal Neunjährigen und konnten sich mit den Plätzen sieben und neun gut platzieren. Im Rennen der U 11 war die Konkurrenz ungewohnt stark. Um so erfreulicher, dass Paul Mölls-Hüfing Platz vier erreichen konnte und damit aktuell auch Rang vier in der Gesamtwertung hält. Teamkollege Lennard Preuß fuhr auf Platz 11 und belegt Platz sieben in der Gesamtwertung.

Platz eins für Hendrik Möllmann

In der U15 starteten Pascal Schlebusch, Lukas Zauner, Mick Schmeling und Tom Isling. Sie verbuchten die Plätze 16, 17, 19 und 21. In einem stark umkämpften Rennen in der U19 konnte Hendrik Möllmann souverän den ersten Platz verteidigen. Lukas Dahms belegte in dieser Klasse den dritten Platz.

In der Hauptklasse, dem Rennen der Elite- und Senioren-Fahrer, war Leonard Wehe wieder in Form und der schnellste Halderner in dieser Kategorie. Wehe fuhr auf Platz acht, gefolgt von Markus Willemsen auf Platz 12 und Edward Szraucner auf Platz 14. Johannes Völlm erreichte Platz 29.