Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Emmericher Adventslauf

Grenzenloses Laufvergnügen

12.12.2012 | 20:00 Uhr
Grenzenloses Laufvergnügen

Emmerich. Christoph Evers schaute in den letzten Tagen immer mal wieder auf die Wettervorhersage. „Aber nur mit einem Auge, wir wollen ja nichts provozieren“, so der erste Vorsitzende des Emmericher Turnvereins schmunzelnd im NRZ-Gespräch. Am kommenden Sonntag wird bereits die 47. Auflage des Adventslaufes steigen. „Am letzten Wochenende wäre es sicherlich grenzwertig gewesen“, ist Evers froh, dass das Thermometer in den nächsten Tagen wieder deutlich über Null klettern soll. „Schnee wäre ja nicht mal das Problem, aber Eis“. Genau aus diesem Grund musste die Veranstaltung 2010 abgesagt werden.

Der erste Startschuss im Eugen-Reintjes-Stadion wird um 10 Uhr zum 5 km-Jedermann- und Schülerlauf fallen, dann gehen auch die (Nordic)-Walker auf die Strecke. Um 11.15 Uhr sind dann die Teilnehmer des Halbmarathons über 21,1 km dran und um 11.30 Uhr werden schließlich die Aktiven über die 10 km-Distanz ins Rennen geschickt. Etwa 550 Voranmeldungen wurden bis gestern registriert.

Laurenz Thissen wieder am Mikro

Da gerade viele Teilnehmer aus den Niederlanden erst kurzfristig am Sonntag kommen, rechnet Evers im Endeffekt mit 700 bis 800 Läuferinnen und Läufern. „Das ist dann auch eine gute Größe, die sich für uns gut bewerkstelligen lässt“. Erneut kann sich der Hauptorganisator auf zahlreiche Helfer aus dem Verein sowie aus verschiedenen Organisationen wie Malteser, DLRG und THW verlassen – und das auch wieder jenseits der Grenze. Denn traditionell führt die beliebte Strecke auch über die niederländischen Orte Stokkum und ‘s-Heerenberg.

Beim Halbmarathon hat unter anderem Dave Mölders gemeldet. Der Athlet vom LV Marathon Kleve konnte am vergangenen Wochenende einen Erfolg beim Flürener Nikolaus-Crosslauf feiern. Über 5000 Meter ist sicherlich auch wieder mit Lokalmatador Florian Falkenthal zu rechnen. Der Emmericher hatte 2011 Platz zwei über diese Distanz erreicht. Und über 10 km will die Hüthumerin Michaela Born ihren Titel erneut verteidigen.

Wie immer ist Laurenz Thissen der Mann am Mikro. „Er erkennt fast jeden Teilnehmer noch bevor er überhaupt die Startnummer gesehen hat und weiß immer viel zu erzählen. Wir sind froh, dass wir ihn haben“, freut sich Evers, dass „die Stimme des Laufsports“ aus Weeze auch in diesem Jahr zugesagt hat.

Siegerehrung im PZ des Gymnasiums

Die Siegerehrung wird wieder im PZ des Willibrord-Gymnasiums stattfinden. „In diesem Rahmen wird es auch eine Zumba-/Aerobic-Aufführung unter der Leitung von Corina Herentrey geben“, kündigt Evers an.

Der Emmericher Adventslauf bildet auch den Abschluss der „Sparkassen-Laufserie“ im Kreis Kleve. Wer dann an mindestens fünf von insgesamt neun Veranstaltungen teilgenommen hat, kann mit den abgestempelten Teilnehmerkarten an einer attraktiven Verlosung von Geld- und Sachpreisen teilnehmen.

Michael Schwarz



Kommentare
Aus dem Ressort
Landesliga-Premiere für das Kastein-Team
Frauenfußball
Auf das erste Landesliga-Spiel in der Vereinsgeschichte freuen sich die Fußballfrauen des SV Haldern. Der Aufsteiger reist am Sonntag zur DJK Adler Union Frintrop. Die Partie auf dem dortigen Kunstrasen wird um 16.45 Uhr angepfiffen. „Eine gewisse Anspannung ist natürlich vorhanden“, sagt die...
Die Chance auf den perfekten Start
Fußball
Beim letzten Duell Anfang Mai behielt der SV Bislich in Praest mit 3:1 die Oberhand. Für den RSV war das Meisterschaftsrennen damit eigentlich beendet, die Gäste fast schon Landesligist. Doch es kam anders. Am letzten Spieltag hatten noch beide Mannschaften Chancen auf den Bezirksliga-Titel, den...
Gegen Spellen wohl auf Kunstrasen
Fußball
Die Heimspielpremiere in dieser Bezirksliga-Saison wird der SV Vrasselt wohl auf seinem neuen Kunstrasenplatz bestreiten. „Wir müssen das zwar noch abschließend entscheiden, aber sehr wahrscheinlich wird unsere zweite Mannschaft auf den Rasen und wir anschließend auf den Kunstrasen gehen“, erläutert...
Im Triathlon auf der Überholspur
Triathlon
Für Vera Jonkhans endete die Saison vorzeitig. Sie hat sich vor sechs Wochen das Handgelenk gebrochen. „Beim Radfahren hat mich ein Kleinlaster mitgenommen“, ärgert sich die 30-Jährige über das unverschuldete Malheur. Vor allem, weil die Triathletin bis zu diesem Unfall richtig gut in Form gewesen...
Derby mit unterschiedlichen Vorzeichen
Fußball
Für die Lokalrivalen SV Rees und SV Haldern, die am Sonntag (15 Uhr) an der Ebentalstraße aufeinandertreffen, hätte der Start in die neue A-Liga-Saison nicht unterschiedlicher verlaufen können. Während die Lindendörfler die Anholter Westfalia mit 2:1 schlugen, mussten die Grün-Weißen eine...
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Vrasselt feiert
Bildgalerie
Fußball
Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fussball
Rund im Lindendorf
Bildgalerie
Radsport
Tage des Jugendfußballs
Bildgalerie
Fußball