Geschmettert wird in allen Altersklassen

Foto: NRZ

Emmerich..  Seit 1976 wird beim Emmericher Turnverein Volleyball gespielt. Zu Beginn dieses Jahres vergrößerte sich die Abteilung durch den Wechsel einiger Akteure von der DJK Hüthum-Borghees beträchtlich. „Damit sind wir jetzt in der Lage, beim ETV Volleyball für alle Alters- und Leistungsklassen im Hobbybereich in insgesamt fünf Trainingsgruppen anbieten zu können“, sagt der langjährige Trainer Günter Bauditz (56).

Der Nachwuchs, Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 16 Jahren, trainiert immer dienstags in der Halle der St. Georg Grundschule in Hüthum. Jüngste Spielerin ist die 13-jährige Michelle de Vries. „Je nach Alter und Leistung wechseln die Spieler dann in die 2. Mixed-Mannschaft“, erklärt Bauditz. Die Gruppe pritscht und baggert in der 5. Klasse der Hobby-Mixed Liga des Kreises Kleve und hat gute Chancen in die 4. Klasse aufzusteigen.

Die Damenmannschaft des ETV unter der Leitung von Anne Janssen trifft sich montags in der Turnhalle der Emmericher Gesamtschule. Sie ist aktuell in der 3. Klasse der Damen-Hobbyliga des Kreises Kleve aktiv. „Dieses Team ist seit 1992 ununterbrochen in der Hobbyliga gemeldet“, erzählt Bauditz. Die Gruppe besteht aus 16 Volleyballerinnen im Alter von 30 bis 79 Jahren, von denen einige schon seit fast 40 Jahren die Bälle über die Netze schmettern.

Regelmäßig betätigt sich auch die Senioren-Mixed-Gruppe unter der Regie von Karl-Heinz und Renate Gooßen auf den Feldern. Gertrud Wurring ist mit 79 Jahren die älteste Aktive der Abteilung, die insgesamt 79 Mitglieder umfasst.

Mixed-Team spielt in der 1. Klasse

Ebenfalls mittwochs trainiert die 1. Mixed-Mannschaft. Das Team gehört seit mehr als 20 Jahren – mit lediglich einmaliger Unterbrechung – der 1. Klasse der Kreis Klever Hobby-Liga an. Ein besonderes Augenmerk legen die Übungsleiter Günter Bauditz, Claudia Michel und Christian Borrmann auf die Nachwuchsarbeit -- die nicht immer einfach ist. „Oft kommen Jugendliche mit 15 oder 16 Jahren zu uns, beginnen dann aber nach dem Abitur ein Studium und stehen uns dann leider nicht mehr zur Verfügung“, bedauert Bauditz, der im Besitz des Trainer-C-Scheins ist.

„Alle Neulinge werden durch spezielles Training langsam an die Leistungsgruppen herangeführt“, verspricht Christian Borrmann, der zusammen mit Günter Bauditz auch noch bei der Volleybalvereniging Smash‘68-SCM im benachbarten ‘s-Heerenberg aktiv ist. „In den Niederlanden hat Volleyball einen viel höheren Stellenwert und wird oft auch ganz anders aufgezogen“, sagt Borrmann. „Davon profitieren letztlich auch wir in Emmerich, weil wir immer neue Anregungen erhalten“.