Gastgeber Rheingold freut sich über den Turniersieg bei den E-Junioren

Emmerich..  Der diesjährige Voba-Jugend-Cup des VfB Rheingold in der Hansahalle war wieder ein voller Erfolg. An zwei Tagen wurde über 20 Stunden Fußball gespielt, insgesamt beteiligten sich 38 Mannschaften. 335 Tore wurden geschossen.

Spannend ging es im Turnier der E-Jugend zu, an dem 15 Mannschaften teilnahmen. Am Ende konnten die Gastgeber jubeln, denn die Jungs vom VfB gewannen den Wettbewerb, sie siegten im Finale gegen den VfB Bottrop mit 2:1. Im Spiel um Platz drei gab es ein Neunmeter-Schießen, das der SV Rindern mit 9:8 gegen den SV Spellen entschied.

1. FC Kleve siegt bei den D-Junioren

Sechs Mannschaften beteiligten sich am Turnier der D-Jugend. Der 1. FC Kleve gewann souverän alle Spiele, Zweiter wurde der 1. FC Bocholt mit vier siegreichen Begegnungen, den dritten Platz belegte Rheingold 1. Hier spielte Jeder gegen Jeden. Bei den U15-Juniorinnen gewann der FC Kray, Eintracht Emmerich wurde Vierter, der VfB Rheingold Fünfter.

Zwölf Teams waren bei den F-Jugendlichen am Start. Hier schaffte Rheingold 1 einen tollen zweiten Platz, erst im Endspiel musste sich der VfB-Nachwuchs Borussia Bocholt mit 0:3 geschlagen geben. Fortuna Elten gewann im kleinen Finale mit 4:3 gegen BW Bienen, die gleich zweimal während des Wettbewerbs ins Siebenmeter-Schießen mussten.

Als besondere Belohnung für alle Teilnehmer gab es Urkunden mit eigenen Mannschaftsbildern, die Erich Wins fotografierte. Viele Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf, mit selbst gebackenen Kuchen und leckeren Würstchen konnten sich Zuschauer und Sportler stärken. Turnierleiterin Jacqueline Wiese war mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden.