Frank Vievering holt den Millinger Vereinstitel

Millingen..  Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder der Tischtennisabteilung des SV Fortuna Millingen. Zunächst wurde dem verstorbenen Geschäftsführer Mathias Döveling gedacht, der nach langer Krankheit im Alter von nur 40 Jahren verstorben war. Döveling war seit 1986 Mitglied der Tischtennisabteilung und engagierte sich bei der Fortuna viele Jahre sowohl an der Platte wie auch im Vorstand. „Matthias hat seinen Einsatz für die Abteilung stets gewissenhaft und mit einer angenehmen humorvollen Art erledigt. Wir verlieren einen sehr guten Freund“, sagte Abteilungsleiter Dietmar Lange.

Das Amt des Geschäftsführers bleibt vorerst unbesetzt. Bis zu den Neuwahlen im kommenden Jahr werden die Aufgaben kommissarisch durch Abteilungsleiter Dietmar Lange und Hermann Ruppert übernommen, den die Versammlung zum neuen Schriftführer ernannte.

Lange bedankte sich bei den Jugendtrainerinnen Christa Haves und Karin Schöttler sowie Jugendwart Jan Uwe Feldmann für die geleistete Arbeit. Bei den Jugendvereinsmeisterschaften siegten Sophia Ketzinger (A-Schüler/innen), Lena Kroes (B-Schülerinnen), Niklas Geßmann (B-Schüler), Lisa Michelbrink (C-Schülerinnen) sowie Jonah Berendsen (C-Schüler). Im Doppel gewannen Michel Hagenau/Till Schmenk (A-Schüler/-innen), Niklas Geßmann/Lisa Hüting (B-Schüler/-innen) sowie Jonah Berendsen/Emily Michelbrink (C-Schüller/-innen).

Als neuer Vereinsmeister im Seniorenbereich setzte sich Frank Vievering im Finale gegen Dietmar Lange durch, den dritten Platz teilen sich Manfred Alberts und Peter Heister. Den Titel im Doppel holten Adrian Doerk/Peter Heister, Platz zwei ging an Hendrik Rulofs/Jörg Klose.