Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Leichtathletik

Dreimal Silber und einmal Gold

16.12.2012 | 19:05 Uhr
Funktionen
Dreimal Silber und einmal Gold

Elten. Leonie Kukulies, Kilian Kukulies, Fabian Zaunbrecher und Marius Kukulies waren nach Melsungen zum Finale des „IGL-Nachwuchscups“ gefahren. Die vier jungen Läufer des TV Elten hatten in diesem Jahr an den verschiedensten Läufen in Deutschland teilgenommen und sich damit für diese Veranstaltung in der Nähe von Kassel qualifiziert.

Der erste Tag stand noch ganz im Zeichen des Cups. In einer kleinen Feierstunde wurden die Urkunden und Medaillen verliehen. Für die Kukulies-Geschwister gab es Silber , Fabian Zaunbrecher erhielt die Goldmedaille.

Am Tag drauf fanden dann die Finalläufe statt. Aus ganz Deutschland waren die Teilnehmer angereist, so dass man eine sehr gute Einschätzung des eigenen Leistungsstandes erhielt. War man noch bei schönem Wetter in Hessen eingetroffen, war dann die Überraschung am nächsten Tag groß. „Es hatte über Nacht richtig ordentlich geschneit und die Landschaft in ein Wintermärchen verwandelt. Sogar während der Läufe schneite es noch“, beschrieb Trainerin Melanie Zaunbrecher die schwierigen Witterungsbedingungen. „Allerdings hatten ja alle Aktiven damit zu kämpfen“.

Dennoch waren die Eltener mit dem Verlauf überwiegend zufrieden. So konnte sich Marius Kukulies in der männlichen Jugend A-Klasse über den ersten Platz freuen. Er benötigte für die 5000 Meter 22:57 Minuten. Fabian Zaunbrecher (Schüler A) erreichte einen respektablen sechsten Platz ebenfalls über die Strecke von fünf Kilometern, Kilian Kukulies holte über die 5000 Meter der A-Schüler den achten Rang und seine Schwester Leonie kam in der Schülerinnen B-Klasse als 13. ins Ziel. „Die vier haben versucht, ihr Bestes zu geben, was aufgrund der schwierigen Bedingungen jedoch nicht einfach war“, meinte Melanie Zaunbrecher.

Der 15-jährige Fabian Zaunbrecher wird ab dem nächsten Jahr im IGL-Cup für den LV Marathon Kleve an den Start gehen.

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Nachbarn gehen jetzt gemeinsam auf Torejagd
Jugendfußball
Max Kruse verfolgt das Training der Mannschaftskameraden in der Sporthalle vom Rand aus. Eine Erkältung zwingt den 16-Jährigen zum Zuschauen....
HSG in Xanten mit großen Abwehrsorgen
Handball
Nach zuletzt drei Heimspielen müssen die Spieler der HSG Haldern/Mehrhoog/Isselburg (22:2-Punkte) heute Abend auswärts ran. Vom Papier her ist die...
Hobby war gestern, Liga ist heute
Tennis
Sie ist hochmotiviert und zielsicher. Im Training bekommt der Trainer das hautnah zu spüren. Natürlich völlig unbeabsichtigt trifft der Tennisball von...
Wenn Amateure zu „echten Profis“ werden
Fußball
Ein prägnanter Slogan taucht den ganzen Mittwochabend immer wieder auf: „Unsere Amateure. Echte Profis.“ Das Motto flimmert mehrfach bei Videos über...
Deutschland soll kein Talent durch die Lappen gehen
Fußball
Montags geht’s auf der Anlage des SV Schwarz-Weiß Ringenberg engagiert zur Sache. Vielleicht etwas engagierter als auf den meisten anderen...
Fotos und Videos
Stadtmeisterschaft Rees 2015
Bildgalerie
Hallenfußball
Stadtmeisterschaften Emmerich
Bildgalerie
Fußball
Vorrunde der Stadtmeisterschaften
Bildgalerie
Fußball
Stadtmeisterschaften der Junioren
Bildgalerie
Fußball
article
7400191
Dreimal Silber und einmal Gold
Dreimal Silber und einmal Gold
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/emmerich-rees-isselburg/dreimal-silber-und-einmal-gold-id7400191.html
2012-12-16 19:05
Emmerich Rees Isselburg