DJK und Fortuna bilden Spielgemeinschaften

Hüthum/Elten..  Die DJK Hüthum-Borghees und der FC Fortuna Elten wollen ab der kommenden Fußball-Saison in weiten Teilen kooperieren und Spielgemeinschaften bilden. „Grundsätzlich sehen beide Vereine die Notwendigkeit dazu und sind sich auch einig. Jetzt müssen noch einige Details geklärt werden, beispielsweise welche Mannschaft wo spielt“, erklärt Martin Buchberger, zweiter Vorsitzender der DJK.

So soll die Zusammenarbeit künftig den kompletten Nachwuchsbereich umfassen. Bei den Herren soll es neben einer ersten Mannschaft, die nach wie vor als Fortuna Elten antritt, zwei weitere als Spielgemeinschaft geben. Bekanntlich hatte die DJK ihr C-Liga-Team in der Winterpause vom Spielbetrieb zurückziehen müssen. „Noch entschieden werden muss, wie das künftig im Frauenbereich aussieht“, so Buchberger. Im DJK-Kader befinden sich bereits einige Spielerinnen des während der Saison abgemeldeten Eltener Teams. Grundsätzlich sollen die Spielgemeinschaften künftig unter dem neutralen Namen „Emmerich-Nord“ antreten. So wollen die Hüthumer und Eltener bereits bei den Emmericher Stadtmeisterschaften vom 12. bis 14. Juni im Eugen-Reintjes-Stadion erstmals gemeinsam un-ter diesem Namen auflaufen.