Deutschland gegen Frankreich auf den Bahnen bei Markett

Rees..  Der SKV Rees ist für seine gute Jugendarbeit bekannt. Nicht zuletzt Günter Markett ist in diesem Zusammenhang zu nennen. Immerhin wurde der Esserdener vom Deutschen Schere-Keglerbund zum Trainer des Jahres ernannt. Diese beiden Faktoren haben dann auch dazu geführt, dass am kommenden Samstag in der Gaststätte Zur Linde, Alte Schulstraße 10, in Esserden ein absolutes Highlight für Kegelfreunde auf dem Programm steht.

Denn es wird ein offizieller Ländervergleichswettkampf in der Altersklasse männliche U24 zwischen Deutschland und Frankreich auf den Heimbahnen des SKV Rees ausgetragen. „Da kann man schon richtig gutes Kegelniveau sehen“, sagt Günter Markett. „Die Spieler der deutschen U24-Nationalmannschaft agieren sonst alle auch in der ersten oder zweiten Bundesliga.“

Eintritt ist frei

Gegen 11 Uhr werden die Mannschaften eintreffen, ehe es um 12 Uhr einen offiziellen Empfang gibt, zudem unter anderen auch Vertreter der Stadt Rees und des Westdeutschen Kegelverbands erwartet werden. Der eigentliche Wettkampf wird dann in etwa gegen 13 Uhr beginnen. Pro Mannschaft werden dann jeweils sechs Spieler zu den Kugeln greifen. Zuschauer sind willkommen. Der Eintritt ist frei.