Damen-Zweitvertretung wird Meister in der Oberliga

Rees..  In der Damen-Regionalliga musste der bisherige Tabellenzweite SKV Rees eine 0:3 (16:20)-Niederlage im Verfolgerduell gegen den SKC GW Bergisch-Gladbach hinnehmen und den Konkurrenten vorbeiziehen lassen. Gabriele Markett (715), Melanie Tönnissen (713), Daniela Potrykus (687) und Julia Weitz (685) erzielten ein ausgeglichenes Mannschaftsergebnis, das aber am Ende nicht reichte.

Bereits beendet haben die zweite und dritte Mannschaft der Reeserinnen die Saison in der Oberliga. Dabei kann sich die Zweitvertretung über die Meisterschaft in der Gruppe 1 freuen – darf allerdings nicht in die Regionalliga aufsteigen, weil dort bereits ein Reeser Team vertreten ist.

Am letzten Spieltag gewann der SKV Rees II das vereinsinterne Duell gegen die Drittvertretung mit 3:0 (20:16). Für den Sieger erreichte Gundel Czeke mit 724 Holz die höchste Zahl, zudem spielten die Youngster Corinna Fischer (666), Carolin Gertzen (658) und Lisa-Marie Ferres (547). Für den SKV III traten an: Helga Baatsch (673), Chiara Beekmann (628), Sabine Woytowicz (620), Jana Weidemann (564).