Damen 30 der TFH steigen aus der Bezirksliga ab

Haffen-Mehr..  Am letzten Spieltag hat es doch noch geklappt. Die Damen 30-Mannschaft der TF Haffen-Mehr besiegte den TC Spellen mit 5:4. Dennoch beendete das Team die Saison auf dem letzten Platz und muss die Bezirksliga nach nur einer Saison wieder verlassen. Die Punkte gegen Spellen holten Steffi Zelle (6:4, 3:6, 10:7), Jutta Kunert (6:1, 7:5) und Anne Pruys (6:3, 6:4) im Einzel sowie die Paarungen Zelle/Schramm (6:4, 6:1) und Kunert/Pruys (6:7, 6:3, 10:4) im Doppel.

Die Herren 30 unterlagen mit 4:5 gegen Dinslaken. Damit lautet die Saisonbilanz in der Bezirksklasse A jeweils drei Siege und Niederlagen. Jürgen Beyer, Michael van de Löcht, Klaus Kurzweil und Jürgen Beyer/Timo van de Löcht holten Zähler.

Die offene Herrenmannschaft der TFH erlitt in der BKC eine 1:8-Niederlage beim TC Babcock 2. Lediglich Thomas Schweers und Steffen Syberg erkämpften im Doppel mit 4:6, 6:3 und 10:6 den Ehrenpunkt.

Auch die Herren 40 (BKC) mussten sich in Hünxe mit 2:7 geschlagen geben. Stefan Glowicki verbuchte einen Punkt im Einzel sowie im Doppel mit Helmut Scholl.

Die Damenmannschaft verlor mit 4:5 gegen den TC Drevenack und beendete die BKB-Saison auf Rang drei. Es punkteten Anja Oldenburg (6:3, 6:1), Emely Glowicki (6:0, 6:0), Anne Droste (6:3, 6:3) und Anja Oldenburg/Anne Droste (6:3, 6:3).

Die U14-Mädchen der TFH kamen in der BKC zu einem 3:3 beim Club Raffelberg. Nachdem nur Maria Baumann ein Einzel (6:1, 6:3) holen konnte, wurden anschließend beide Doppel gewonnen.