Basket dreht die Partie in Düsseldorf

Emmerich..  Dank einer echten Energieleistung nach der Pause gewann Basket Emmerich die Landesliga-Partie bei SFD ‘75 Düsseldorf mit 75:66. Dabei hatte die Truppe von Coach Patrick Saulus zur Pause noch mit 26:40 gegen den Tabellenletzten und feststehenden Absteiger zurückgelegen. „Das war eine echte Teamleistung, ohne die großen Einzelaktionen“, meinte der Emmericher Coach nach dem Sieg.

Dabei stand die Begegnung schon vor Beginn nicht gerade unter einem guten Stern. Thomas Seelen musste wegen einer Autopanne kurzfristig absagen. Dann ging das zuvor in der Halle stattfindende Spiel in die Verlängerung, was eine Wartezeit von gut einer Stunde nach sich zog. Aufgrund der fortgeschrittenen Uhrzeit wurde schließlich auch das Aufwärmprogramm auf ein Minimum eingekürzt. „Das hat man dann im ersten Viertel auch deutlich gemerkt. Das Ergebnis von 12:12 nach zehn Minuten spricht da ja auch für sich“ so Saulus.

Die Gastgeber fanden dann deutlich schneller ihren Rhythmus und lagen auch noch nach Ende des dritten Spielabschnitts in Front (55:50). „In der 34. Spielminute haben wir aber die Führung übernommen und sie bis zum Ende nicht mehr abgegeben“, freute sich Saulus über den Erfolg, der sein Team hoch auf Tabellenplatz fünf stiegen ließ.