B1-Junioren des SV Vrasselt siegen in Isselburg

Isselburg..  Den ersten von insgesamt drei Turniertagen für Nachwuchskicker richtete die JSG Isselburg/Heelden aus. In insgesamt 592 Minuten Hallenfußball wurden neben vielen spannenden Spielen auch einige sehenswerte Treffer erzielt.

Bei den C-Jugendlichen setzten sich in der Gruppenphase die JSG Bienen/Praest und Westfalia Anholt durch. Nachdem im Finale in der regulären Spielzeit kein Sieger gefunden werden konnte, musste eine Entscheidung im Neunmeterschießen fallen. Am Ende jubelte die JSG Bienen/Praest. Die Teams der JSG Isselburg/Heelden landeten auf den Plätzen drei und fünf.

Bei den B1-Junioren wurde in einer Fünfer-Gruppe im Modus „Jeder gegen Jeden“ gekickt. Hier setzte sich die Leistungsklassenmannschaft des SV Vrasselt durch. In einem spannenden Turnier der B2-Junioren behauptete sich Westfalia Anholt aufgrund des besseren Torverhältnisses vor TuB Mussum. „Das war ein rundum gelungener Tag. Wir bedanken uns bei allen Helfern, Sponsoren und Zuschauern“, sagte Ute Gühnen vom Ausrichter.

Am kommenden Wochenende geht es am Samstag und Sonntag jeweils ab 9.30 Uhr in der Halle am Stromberg mit den Turnieren von den Bambini bis zur D-Jugend weiter. Auch wird es eine große Tombola geben. Hauptpreis ist die Teilnahme an der Fußballschule von Jupp Tenhagen, die in den Osterferien wieder in Isselburg stattfindet.