Annalena Diks freut sich über den Lerneffekt

Am Niederrhein..  Die Entwicklung, die Kira Kattenbeck vom Talent zur Nationalspielerin durchlebt, bildet sich in Zahlen ab. Ihr Abschneiden bei den Deutschen Badminton-Meisterschaften ist ein zuverlässiger Indikator. 2011, in ihrer ersten Saison im Trikot des BV Wesel RW, schied die Doppel- und Mixed-Spezialistin im Achtelfinale und der zweiten Runde aus. Von da an steigerte sich Kattenbeck kontinuierlich, blieb von Jahr zu Jahr länger im Turnier. Mit dem Einzug in die Viertelfinals in beiden Disziplinen schaffte die 22-Jährige nun das bisher beste DM-Ergebnis.

Ab Freitag Jugend-DM in Gera

Während Kira Kattenbeck künftig das Halbfinale ins Visier nehmen wird, sammelten zwei Rot-Weiß-Talente wertvolle Erfahrungen. Jan-Felix Matulat (17) und Annalena Diks (15) feierten ihr DM-Debüt bei den Erwachsenen. Die talentierte Emmericherin, die im Einzel ein Spiel gewann und im Doppel nach einem Freilos in der zweiten Runde unterlag, freut sich über den Lerneffekt: „Es war wichtig zu sehen, wie so ein Turnier abläuft.“

Für das Duo stehen nun ab Freitag die Deutschen Schüler- und Jugendmeisterschaften in Gera an.