Anfängerkurs „Karate 50+“ in Emmerich

Emmerich..  In Emmerich wird ab dem 8. April ein zehnwöchiger Anfängerkurs ,,Karate 50+“ angeboten. Trainiert wird beim TuS 08 Emmerich-Hüthum von 18 bis 19 Uhr in den Räumen an der Schulstraße 8.

„Wir erhalten viele Anfragen von Interessenten in dieser Altersgruppe, die etwas Neues beginnen möchten jedoch den ersten Schritt scheuen“, erklärt Ulrich Uckert, zertifizierter Karatelehrer im DKV. Das Konzept werde vom Landesportbund NRW und dem Deutschen Karateverband begleitet. In das Training fließen altersspezifische Gesundheitsaspekte ein.

Gut für koordinative Fähigkeiten

,,Karate ist für mich wie ein Jungbrunnen. Mein Körper wird optimal gefordert“, sagt der 71-jährige Hans Bruhn. „Es ist eine durchdachte Kampfkunst, die den ganzen Körper aktiviert“. Seine koordinativen Fähigkeiten hätten sich wesentlich verbessert und er bleibe dadurch geistig frisch, ergänzt Dieter Dombrowski (63).

„Viele denken, wenn man älter ist, kann man sich nicht mehr wehren. Durch das Karatetraining bekommt man mehr Sicherheit“, stellt Ulrich Uckert die Vorzüge in der Selbstverteidigung heraus.

Weitere Informationen gibt es unter 0176/59593097 oder www.karateemmerich.de. Unter dieser Rufnummer sind auch Anmeldungen möglich.