Andreas Kosel entscheidet das Testspiel

Foto: WAZ FotoPool

Am Niederrhein..  Fußball-A-Ligist SV Haldern hat ein weiteres Testspiel bestritten und dieses mit 1:0 (1:0) beim B-Ligisten SV Ringenberg gewonnen. Den entscheidenden Treffer erzielte Andreas Kosel nach einem schönen Pass von Matthias Bauhaus nach einer halben Stunde.

„In der Defensive standen wir ganz gut und haben nur wenige Chancen des Gegners zugelassen, unser Offensivspiel war dagegen im letzten Drittel nicht gut, da haben wir viel zu hektisch agiert, das hat mir nicht gefallen“, resümierte der Halderner Trainer Jürgen Stratmann nach dem Match auf dem gut zu bespielenden Ascheplatz.

„Bis jetzt konnten wir zum Glück alle fünf Vorbereitungsspiele, die vereinbart waren, auch absolvieren“, stellt Stratmann positiv fest, der kurzfristig noch eine weitere Partie vereinbart hat. Am morgigen Freitag, 13. Februar, wollen die Lindendörfler um 19.30 Uhr den Bezirksligisten SC 26 Bocholt auf dem heimischen Rasen empfangen. „Ich bin ganz zuversichtlich, dass dann auch tatsächlich bei uns gespielt werden kann“, so der HSV-Coach.

B-Ligist TuS Haffen-Mehr kam zu einem 2:2 (0:1)-Remis beim SV Bislich II. Nachdem die Schwarz-Orangen mit 0:2 zurückgelegen hatten, konnten Jan Geerts (80.) und Tobias Witting (86.) noch ausgleichen. „Der Ascheplatz in Bislich war sicherlich nicht berauschend, für uns war es aber wichtig, überhaupt mal wieder gegen den Ball treten zu können, nachdem wir bis jetzt nur laufen konnten. Verletzt hat sich auch niemand, das ist ebenfalls positiv“, so TuS-Trainer Michael Häsel.