Alexander Reichmann überzeugt in Kleve

Rees..  Bei sonnigem aber sehr windigem Wetter waren zum Saisonstart sieben Aktive des Reeser SC beim Klever Triathlon aktiv. Alexander Reichmann wagte sich direkt an die Olympische Distanz mit 1000 m Schwimmen, 40 km Radfahren sowie dem abschließenden 10 km- Lauf und erreichte mit 2:04,40 Std. einen hervorragenden zweiten Platz in der AK 30 sowie Platz sechs im gesamten Feld.

Die weiteren Reeser Triathleten gingen auf der Sprintdistanz an den Start, wobei die Ausdauersportler 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und einen 5 km-Lauf hinter sich bringen mussten. Auch hier wurden gute Leistungen gezeigt. Kalle Schulz holte in 1:03,18 Std. den ersten Platz in der AK 40 sowie den fünften Platz in der Gesamtwertung.

Weitere Triathleten des Reeser SC lin Kleve waren Laurenz Lensing 1:07,01 Std. (Platz 5 AK 20/Platz 25 Gesamt) und Tobias Beyer 1:07,02 Std. (Platz 6 AK 20/Platz 26 Gesamt). Diese beiden Platzierungen zeigen, dass der interne Konkurrenzkampf in Rees bereits voll im Gange ist, Marco Dahmen belegte außerdem mit 1:08,04 Std. Rang 9 in der AK 20 und Rang 34 in der Gesamtwertung. Holger Schütze verbuchte in der AK 50 mit 1:18,46 Std. den 25. Platz und kam insgesamt auf Rang 124 von 261 Teilnehmern.

Darüber hinaus starteten noch zwei Mitglieder der Schwimmer vom Reeser SC. Ricarda Beckmann erzielte auf der Sprintdistanz mit einer Zeit von 1:23,37 Std. den 13. Platz in der AK 40 und den 47. Platz in der Gesamtwertung.

Emily Pintzke erreichte als jüngste Teilnehmerin beim Swim&Run sowohl in der AK Jugend A sowie im Gesamtfeld den ersten Platz. Im nächsten Jahr ist dann auch der erste Triathlon für Emily Pintzke geplant.

Ende des Monats geht es für die Reeser Triathleten in ein viertägiges Trainingslager in den Teutoburger Wald, um sich den letzten Schliff für die kommenden Wettkämpfe zu holen.