A-Junioren des SV Haldern gewinnen das Verfolgerduell

Haldern..  Im Nachholspiel der Tabellennachbarn schlug in der A-Junioren-Leistungsklasse der SV Haldern den PSV Wesel-Lackhausen deutlich mit 4:1 (1:0) und zog somit am Konkurrenten vorbei. In dem intensiven und von beiden Teams offensiv geführten Spiel erzielten Felix Unger, Steffen Mölder, Franz Schöttler und Tom Stadler die Tore für die Lindendörfler. „Ich bin mehr als zufrieden und glücklich mit meiner Mannschaft und der Art und Weise wie wir momentan Fußball spielen. Leidenschaft, Spaß, taktische Disziplin, alles ist derzeit da“, freute sich der Halderner Coach Thomas Handrup.
Am nächsten Sonntag (11 Uhr) kommt es nun zum Topspiel, wenn der Halderner Nachwuchs, der jetzt Dritter ist, beim ungeschlagenen Spitzenreiter BW Dingden antritt.

Der SV Rees setzte sich gegen Schlusslicht STV Hünxe mit 4:3 (2:2) durch und sammelte wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Den entscheidenden Treffer erzielte Kapitän Felix Becker per Elfmeter (89.). Marcel Schlösser zum 1:1 (15.), Sidney Noack zum 2:2 (32.) und Christian Paes zum 3:2 (63.) hatten zuvor die Tore erzielt. „Das war ein hart umkämpftes Spiel, in dem wir in der Defensive nicht so stabil gestanden haben, wie ich es mir gewünscht hätte“, bilanzierte der Reeser Coach Wolfgang Vos.
Der SV Vrasselt musste eine 1:2 (0:2)-Niederlage in Stenern hinnehmen. Der Anschlusstreffer von Filip Prill (89.) kam zu spät.