Zwei klare Siege für Ruhrort/Laar und Hamborn 90

In der Fußball-Kreisliga A gab es gestern lediglich in der Gruppe 2 Nachholspiele. Dabei genügte Tabellenführer VfB Lohberg im Topspiel beim Nachbarn und Verfolger RWS Lohberg ein 1:1-Remis, um die sichere Tabellenführung zu halten.

Wacker Dinslaken – VfvB Ruhrort/Laar 0:4 (0:2): Eine einseitige Angelegenheit für die Ruhrschen, die von Beginn an das Kommando übernahmen. Dinslaken leistete über 90 Minuten nur wenig Widerstand. Zweifacher Torschütze des VfvB war Tim Keinert, den Rest besorgten Hollander und Selik. Ärgerlich war nur, dass es auf beiden Seiten noch je eine rote Karte gab.

Grün-Weiß Roland Meiderich – Hamborn 90 1:4 (1:1): Bis zur Pause sah es noch nicht unbedingt nach einem Hamborner Sieg aus, denn Meiderich war bis dahin ebenbürtig. Doch nach der Pause verdarben sich die Platzherren durch eine rote und eine gelb-rote, dazu fünf gelbe Karten alles. Das nutzte 90 dann eiskalt zum deutlichen Sieg aus. Für die Tore sorgten Maminoglu, Gülsuyu, Bostanci und Özcan. Für GWR hatte Marc Schäffler nach Hamborns Führung zum 1:1 getroffen.