Vierlindens Mädchen wollen zur „Westdeutschen“

Am morgigen Sonntag spielen zwei Duisburger Volleyball-Jugendmannschaften die Qualifikationsrunde A zur Westdeutschen Meisterschaft in Bocholt.

Die weibliche U 16 der DJK Vierlinden spielt gegen die DJK Eintracht Datteln, Ausrichter TuB Bocholt und SV Wachtberg. Bei diesem Qualifikationsturnier spielt jeder gegen jeden und die ersten beiden qualifizieren sich für die Qualifikationsrunde B. In der Oberligasaison belegte die U 16 von Trainer Markus Löhndorf den dritten Platz. Favorit des Qualiturniers sind die Dattelnerinnen, die in ihrer Oberligagruppe den ersten Platz belegten. Markus Löhndorf ist optimistisch, dass die Walsumer Mädchen sich stark präsentieren und hofft eine Runde weiterzukommen.

Die weibliche U 13 der DJK Vierlinden hat am Sonntag hingegen Heimrecht in der Turnhalle der Theisselmannschule. Turnierbeginn ist um 11 Uhr. Nachdem jeder gegen jeden gespielt hat, qualifizieren sich ebenfalls die ersten beiden für die Qualifikationsrunde B. Die DJK Vierlinden geht dabei als krasser Außenseiter in das Turnier. Der dritte Platz in der Oberligasaison war schon ein großer Erfolg für die Mädels der U 13. Trotzdem hoffen sie am Sonntag eine gute Rolle zu spielen.