VfB Lohberg steht als Aufsteiger fest

In der Fußball-Kreisliga A steht der erste Gruppensieger und Aufsteiger in die Bezirksliga mit dem VfB Lohberg nach dem 1:1-Remis gegen Hamborn 07 III fest. Offen dagegen ist noch das Rennen in der Gruppe 1, in der Croatia Mülheim die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung vor gleich drei Verfolgern anführt.

Gruppe 1: DSV 1900 II – DJK Wanheimerort 4:0 (2:0): Das ehemalige Nachbarduell wurde zu einer klaren Angelegenheit für die 1900er, die der DJK die letzte theoretische Aufstiegschance in die Bezirksliga nahm. Cinkaya (3) und Hopf sorgten für klare Verhältnisse.

VfB Speldorf II – TuSpo Huckingen 4:4 (1:0): Eine magere Leistung der Huckinger beim Abstiegskandidaten. Selbst die 4:3-Führung in der 88. Minute wurde doch nicht über die Zeit gebracht. Seifer (3) und Wörmann trafen für Huckingen.

Duisburg 08 – TuS Mündelheim 3:2 (1:1): Der hart erkämpfte Sieg verschafft den 08ern die Möglichkeit, noch einmal im Kampf um die Spitze einzugreifen. Zweimal ging Mündelheim durch Deina (0:1) und Schröder (1:2) in Führung, doch der Siegtreffer blieb in der 83. Minute den 08ern vorbehalten, für die Kirivaloglu (2) und Ostojic trafen.

Wanheim 1900 – SV Raadt 2:0 (1:0): Die Wanheimer können ja doch noch siegen. Gegen die schwachen Raadter war das diesmal kein Problem. Barbetti und Waldbach sorgten für den verdienten Sieg.

Gruppe 2: VfB Lohberg – Hamborn 07 III 1:1 (0:0): Mit dem Unentschieden verhalfen die Löwen den jubelnden Lohbergern zum Aufstieg in die Bezirksliga. Die Lohberger Führung glichen die Hamborner allerdings erst in der 88. Minute durch Hesse aus.

Hertha Hamborn – Wacker Walsum 5:3 (3:3): Schau, schau, das Schlusslicht kann doch noch gewinnen. Bis zur Pause hielten die schwachen Walsumer noch mit, dann aber ließ die endlich einmal kompakt aufspielende Hertha nichts mehr anbrennen. Coban (3), Alkurt und Yildirim schossen den Sieg heraus, für Walsum waren Flicke, Kerkenbusch und Pancerz erfolgreich.

TV Jahn Hiesfeld II – SV Walsum 2:5 (2:3): Nach der Pause ließ sich Walsum bei den abstiegsbedrohten Hiesfeldern nichts mehr vormachen. Riesop (3), Rothe und Fazljija brachten die Hiesfelder am Tabellenende in weitere Verlegenheit.

VfvB Ruhrort/Laar – Wacker Dinslaken 6:1 (4:0): Die Ruhrschen sorgten schon bis zur Pause gegen erschreckend schwache Dinslakener für klare Verhältnisse. Aber auch in der zweiten Halbzeit stand der Ruhrorter Sieg nie infrage. Für die Treffer sorgten Fischer (2), Kittel, Hollander, Keinert und Kilic.

Hamborn 90 – TSV Bruckhausen 1:4 (1:1): Nur eine Halbzeit lang boten die 90er Paroli. Dann zog Bruckhausen auf und davon. Alikilic (2), Usta und Caliskan schossen den Sieg heraus, für die 90er traf Coban.

Grün-Weiß Roland Meiderich – DJK Vierlinden II 2:2 (1:1): Ein leistungsgerechtes Resultat. Nachbauer (2) traf für Meiderich, Spazier und Stukenbrock für Vierlinden.