Das aktuelle Wetter NRW 9°C
MSV Duisburg

US-Boys holen MSV-Torwart Yelldell

14.03.2011 | 21:00 Uhr
David Yelldell packt zu. Erstmals gehört der MSV-Torwart dem Nationalkader der USA an. Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. MSV-Torwart David Yelldell gehört dem vorläufigen Kader der amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft an.

Beim Viertelfinal-Spiel bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 zwischen Deutschland und den USA fühlte sich David Yelldell in einer „komfortablen Situation“, wie er sagt. Der Torwart des MSV Duisburg hat die deutsche und die amerikanische Staatsangehörigkeit – er konnte in diesem Spiel nur gewinnen. Nun muss Yelldell Farbe bekennen, denn zum ersten Mal berief ihn Nationaltrainer Bob Bradley in den vorläufigen Kader der USA.

Die US-Boys treffen am 26. März in New Jersey auf Argentinien und am 29. März in Nashville auf Paraguay. „Als ich im Sommer nach meiner Verletzung zum MSV kam, war daran natürlich nicht zu denken“, freut sich der 29-Jährige nun umso mehr über die überraschende Berufung.

Yelldell und die USA – es gibt viele dieser Geschichten im Nachkriegsdeutschland. Als Sohn einer deutschen Mutter und eines amerikanischen Vaters wuchs Yelldell in Stuttgart auf. Vater Dennis lebt seit geraumer Zeit wieder in den USA, in Atlanta. „Ich hoffe, dass wir uns bei den Spielen wiedersehen werden“, wird für den MSV-Keeper bei der Reise in den Staaten nicht nur der Sport zählen.

Der Dank ans Team

Als Yelldell in England bei den Blackburn Rovers unter Vertrag stand, hatte es den ersten Kontakt mit dem amerikanischen Verband gegeben. Yelldell war ein Kandidat für die U-23-Olympia-Auswahl der USA. „Aber nachdem sich die USA nicht qualifiziert hatten, gab es keinen Kontakt mehr“, so der MSV-Schlussmann.

MSV-Torjäger Maierhofer gab keinen Ball...

Als ein Vertreter der leisen Töne steht David Yelldell nicht unbedingt in der Tradition seiner Vorgänger beim MSV. Seine Nominierung sieht er als Produkt einer Teamleistung. „Es ist auch eine Auszeichnung für die Mannschaft, für alle, die beim MSV arbeiten. Ohne sie wäre ich nicht dort hin gekommen“, sagt der Keeper, der sich letztlich auch mit seinen Paraden im Pokal-Halbfinal-Spiel gegen Energie Cottbus beim amerikanischen Trainer nachhaltig empfohlen haben dürfte.

MSV verliert erneut

Sollte Yelldell nun im US-Team Fuß fassen, könnte er in dreieinhalb Jahren seine Laufbahn sogar noch mit einer WM-Teilnahme krönen. Doch Brasilien ist noch weit weg, Yelldell denkt nun erst einmal an Fortuna Düsseldorf: „Wir wollen zurück in die Erfolgsspur.

Bei der Weltmeisterschaft 2002 siegte Deutschland übrigens 1:0. Der Ex-Koblenzer weiß auch, warum das so war: „Die Amerikaner sind ja eigentlich nur an Oliver Kahn gescheitert.“

Dirk Retzlaff



Kommentare
15.03.2011
17:39
US-Boys holen MSV-Torwart Yelldell
von wbecker1746 | #2

da meine beiträge doch hin und wieder gelöscht werden nur soviel,david hat glück beim MSV zu spielen,mehr nicht, denn es gibt 3 bessere torhüter
nur noch keiner hat`s gemerkt.
selbst milan nicht und olli erst recht nicht.
olli ist der herr reck genannt P ????
herzog oder müllers zeit werden schnellstens kommen.
eine bitte noch milan und olli ,stellt doch einmal den torhüter auf der die beste trainingsleitung bringt.
wir fahren nach berlin und holen den pokal!!!

15.03.2011
09:48
US-Boys holen MSV-Torwart Yelldell
von Pokalschreck65 | #1

Glückwunsch David! Du hast es dir verdient!!!
Aber nun mal kurz zum Artikelschreiber. Schon mal drüber nachgedacht, daß David Anfang der 80er Jahre gezeugt wurde??? Also satte 35 Jahre nach dem Krieg!!! Seine Mutter dürfte somit wohl auch nicht mehr unter den Begriff Trümmerfrauen fallen!
Nicht nur das Nachkriegsdeutschland schreibt viele dieser außergewöhnlichen Geschichten, SIE auch Herr Retzlaff!

Aus dem Ressort
ASC Duisburg startet in die Bundesliga-Saison
Wasserball
Der ASC Duisburg startet am Samstag um 16 Uhr im Schwimmstadion mit einem Heimspiel gegen den SV Cannstatt in die neue Saison der Wasserball-Bundesliga. Der Vizemeister peilt mit seiner verjüngten Mannschaft den dritten Platz an.
RESG Walsum trifft auf die ERG Iserlohn
Rollhockey
Detlef Strugala ist seit dieser Saison Trainer des Rollhockey-Bundesligisten RESG Walsum. In den letzten Jahren prägte der Coach die ERG Iserlohn. Die Sauerländer sind am Samstag Gegner der Walsumer, die zum ersten Mal den Italiener Felipe Sturla einsetzen.
Hombergs Hastedt spielt mit gebrochener Nase
Oberliga
Beim Derby gegen die U 23 von Rot-Weiß Oberhausen will der VfB Homberg endlich den ersehnten ersten Sieg einfahren. Trainer Günter Abel kann wieder auf Routinier Thomas Schlieter zurückgreifen. Im Tor vertritt Martin Hauffe den gesperrten Dominik Weigl.
Gestatten? Joly!
Eishockey
Der EV Duisburg gewinnen das Eishockey-Ruhrderby gegen die Moskitos Essen vor über 2000 Zuschauern verdient mit 4:2. Neuzugang Raphael Joly aus den Niederlanden verbucht ein Tor und zwei Vorlagen. Das 3:1 und 4:1 waren eine „holländische Co-Produktion“.
Duisburg-Duell an der Düsseldorfer Straße
Landesliga
Am Sonntag um 15 Uhr erwartet der Duisburger SV 1900 den FSV Duisburg, bei dem zwei Spieler mitDSV-Vergangenheit spielen – und dessen Trainer Heiko Heinlein zuletzt die Wanheimerorter coachte. Auf beiden Seiten fallen Spieler aus.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ-Sportfete
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
EVD gegen Herne
Bildgalerie
Eishockey
Löwen gegen Minden
Bildgalerie
Fotostrecke
Weitere Nachrichten aus dem Ressort