Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Leichtathletik

Torsten Graw siegt zum Abschied - Silvesterlauf von Werl nach Soest

01.01.2013 | 16:57 Uhr
Torsten Graw (re) aus Bottrop gewinnt den 31. Silvesterlauf von Werl nach Soest. Zweiter wurde Thorben Dietz (li.).Foto: Thomas Nitsche

Duisburg/Soest.   Torsten Graw beendete das alte Jahr perfekt. Der Läufer des ASV Duisburg gewann den 31. Silvesterlauf von Werl nach Soest. Auf der 15-Kilometer-Strecke setzte sich Graw in 45:59 Minuten vor seinem Trainingspartner Thorben Dietz (LG Dorsten), der nach 46:16 Minuten das Ziel erreichte. Allerdings können sich die Verantwortlichen des ASV Duisburg nicht mehr auf weitere Erfolge des 21-Jährigen freuen. Zum 1. Januar wechselte Graw zur LG Dorsten.

Der 21-Jährige galt 2012 als der neue Stern am Duisburger Läuferhimmel. Der Bottroper wechselte vor einem Jahr vom TV Wattenscheid 01 zum ASV und sorgte für einige Paukenschläge. In Münster stellte er auf der Halbmarathon-Distanz in 1:07,45 Stunden einen neuen Streckenrekord auf. Zudem stellte er im vergangenen Jahr persönliche Bestleistungen über 1000, 3000 und 5000 Meter auf. „Neben der örtlichen Nähe zu meiner Heimatstadt Bottrop ist für mich vor allem auch die sehr persönliche Atmosphäre in Dorsten entscheidend“, begründete Graw seinen Vereinswechsel. Der LG Dorsten will er nun langfristig treu bleiben.

Im letzten Lauf für den ASV lag Torsten Graw vor 25 000 Zuschauern elf Kilometer lang mit Thorben Dietz gleichauf, ehe sich Graw auf den letzten vier Kilometern entscheidend absetzte und schließlich mit 17 Sekunden Vorsprung als Sieger die Ziellinie überquerte.

Silvesterlauf von Werl nach Soest

Dirk Retzlaff



Kommentare
Aus dem Ressort
Wiederholungsspiel in Meiderich
Fußball-Bezirksliga
In der Fußball-Bezirksliga spielt Meiderich 06/95 am Donnerstag gegen Mülheim 07. Im September hatte der Schiedsrichter die Partie beim Stand von 1:1 abgebrochen, weil Zuschauer auf den Platz gelaufen waren. Die Aufregung soll sich mittlerweile gelegt haben.
Neuzugang Feltscher ist mit dem Kopf komplett beim MSV
Feltscher
Gino Lettieri , Trainer des Drittligisten MSV Duisburg, hält viel von seiner Neuerwerbung Rolf Feltscher: „Rolf hat Kraft für die Offensive und verbeißt sich regelrecht in seinen Kontrahenten.“ Der Außenverteidiger hat sich binnen weniger Wochen zum Stammspieler gemausert.
Zebras holen sich Selbstvertrauen
Jugendfußball
Nach dem Rückschlag gegen die Fußballtalente des Verbands Südwest machte es die U 19 des MSV Duisburg im Freundschaftsspiel gegen VV Venlo besser.
EV Duisburg verpflichtet Oranje-Topscorer
Eishockey
Die Füchse haben den Holland-Kanadier Raphael Joly verpflichtet. Der 26-Jährige wird für den EV Duisburg am Freitag erstmals gegen Essen auflaufen. Beim Oberliga-Spiel gegen Herne saß der niederländische Nationalspieler bereits auf der Tribüne.
MSV Duisburg hat Geduld mit Neuzugang Fabian Schnellhardt
Neuzugänge
Die jungen Neuzugänge schlugen beim Fußball-Drittligisten unterschiedlich ein. Tim Albutat eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz, Rolf Feltscher arbeitete sich über engagierte Trainingsleistungen in die erste Elf. Nur bei Fabian Schnellhardt fällt die Zwischenbilanz etwas dünner aus.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ Sportfete
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
EVD gegen Herne
Bildgalerie
Eishockey
Löwen gegen Minden
Bildgalerie
Fotostrecke
Weitere Nachrichten aus dem Ressort