Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Leichtathletik

Torsten Graw siegt zum Abschied - Silvesterlauf von Werl nach Soest

01.01.2013 | 16:57 Uhr
Torsten Graw (re) aus Bottrop gewinnt den 31. Silvesterlauf von Werl nach Soest. Zweiter wurde Thorben Dietz (li.).Foto: Thomas Nitsche

Duisburg/Soest.   Torsten Graw beendete das alte Jahr perfekt. Der Läufer des ASV Duisburg gewann den 31. Silvesterlauf von Werl nach Soest. Auf der 15-Kilometer-Strecke setzte sich Graw in 45:59 Minuten vor seinem Trainingspartner Thorben Dietz (LG Dorsten), der nach 46:16 Minuten das Ziel erreichte. Allerdings können sich die Verantwortlichen des ASV Duisburg nicht mehr auf weitere Erfolge des 21-Jährigen freuen. Zum 1. Januar wechselte Graw zur LG Dorsten.

Der 21-Jährige galt 2012 als der neue Stern am Duisburger Läuferhimmel. Der Bottroper wechselte vor einem Jahr vom TV Wattenscheid 01 zum ASV und sorgte für einige Paukenschläge. In Münster stellte er auf der Halbmarathon-Distanz in 1:07,45 Stunden einen neuen Streckenrekord auf. Zudem stellte er im vergangenen Jahr persönliche Bestleistungen über 1000, 3000 und 5000 Meter auf. „Neben der örtlichen Nähe zu meiner Heimatstadt Bottrop ist für mich vor allem auch die sehr persönliche Atmosphäre in Dorsten entscheidend“, begründete Graw seinen Vereinswechsel. Der LG Dorsten will er nun langfristig treu bleiben.

Im letzten Lauf für den ASV lag Torsten Graw vor 25 000 Zuschauern elf Kilometer lang mit Thorben Dietz gleichauf, ehe sich Graw auf den letzten vier Kilometern entscheidend absetzte und schließlich mit 17 Sekunden Vorsprung als Sieger die Ziellinie überquerte.

Silvesterlauf von Werl nach Soest

Dirk Retzlaff



Kommentare
Aus dem Ressort
Grings will Nummer 1 in NRW werden
Frauenfußball
Die ehemalige Stürmerin gibt sich auch in ihrer neuen Rolle als MSV-Trainerin angriffslustig. Am Sonntag starten die Duisburgerinnen mit dem Heimspiel gegen den Revierrivalen SGS Essen in die Bundesliga-Saison.
MSV-Trainer Lettieri mahnt zur Geduld - Grlic sucht Stürmer
Lettieri
Nach dem vierten Unentschieden im sechsten Saisonspiel mahnt MSV-Trainer Gino Lettieri zur Geduld. Der Coach des Fußball-Drittligisten sieht Fortschritte im spielerischen Bereich und in der Defensive. Manager Ivica Grlic sucht noch einen Stürmer.
Duell mit Torwartrochade
Eishockey
Die Füchse treffen am Freitagabend zu Hause auf ihren DEL-Partner Krefeld Pinguine. Am Sonntag ist der Zweitligist EC Bad Nauheim beim Eishockey-Oberligisten EV Duisburg zu Gast.
50 Jahre Eintracht Duisburg
Jubiläum
Der Verein, der einen Großteil der städtischen Sportgeschichte mitgeschrieben hat, feiert den Zusammenschluss des Duisburger Spielvereins und des TuS 48/99 im Jahr 1964 mit einem Aktionstag im Leichtathletik-Stadion.
1:1 gegen Arminia Bielefeld - Der MSV tritt auf der Stelle
6. Spieltag
Im dritten Heimspiel der Saison gibt es für den Duisburger Drittligisten die dritte Punkteteilung nach einer Führung. Nach dem ersten Saisontor für Mittelstürmer Kingsley Onuegbu gleicht Julian Börner für Arminia Bielefeld aus. Der "King" muss obendrein auch noch angeschlagen raus.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
MSV tritt auf der Stelle
Bildgalerie
6.Spieltag
MSV mit Remis gegen Arminia
Bildgalerie
MSV
Füchse gegen Roosters
Bildgalerie
Eishockey
MSV gelingt Pokal-Überraschung
Bildgalerie
DFB-Pokal