Timo Küppers: Dreimal Zweiter!

Bei den Kreishallenmeisterschaften der Altersklassen U 14 und U 18 in der Düsseldorfer Leichtathletikhalle nahm der Kreis Duisburg/Mülheim, zu dem auch der Rumelner TV zählt, mit fünf Athletinnen und Athleten teil.

Timo Küppers, männliche Jugend U 18, der in dieser Saison bereits bei den Nordrhein- und Westdeutschen Meisterschaften im Sprint überzeugt hatte, ging auch diesmal über die 60 m-Sprintdistanz an den Start. In persönlicher Bestzeit wurde Küppers in 7,64 Sekunden Vizekreismeister.

Über 200 m konnte er seine bisherige Bestzeit deutlich unterbieten und belegte in 24,65 Sekunden erneut den zweiten Platz. Als dritte Disziplin stand für ihn das Kugelstoßen auf dem Plan, bei dem er mit seiner Weite von 9,30 m ebenfalls Platz zwei erreichte.

Bei der weiblichen Jugend U 18 ging Paula Schoppmeyer, eigentlich noch der Altersklasse U 16 zugehörig, im Hochsprung an den Start. In einem spannenden Wettbewerb konnte sie sich mit übersprungenen 1,56 m den Kreismeistertitel sichern. Diese Höhe brachte ihr außerdem die A-Norm für die Nordrheinhallenmeisterschaften.

Über 60 m konnte sie sich mit persönlicher Bestleistung von 8,70 Sekunden für den Finallauf qualifizieren, musste auf ihren Start jedoch wegen der zeitlichen Kollision mit dem Hochsprung-Wettbewerb verzichten.

Ihre Teamkollegin Frauke Müsch verpasste mit ihrer Zeit von 8,80 Sekunden das Finale nur knapp. Beide Athletinnen sicherten sich mit ihren Zeiten jedoch die B-Norm für die Nordrheinmeisterschaften im März. Frauke startete zudem auch über 200 m. In ihrem ersten Lauf über diese Distanz zeigte sie eine tolle Leistung und wurde in 28,76 Sekunden Kreismeisterin.