Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Kommentar

Strafe allein reicht nicht

12.11.2012 | 12:15 Uhr

Die Welle der Gewalt auf den Fußball-Plätzen im Amateur- und Jugendbereich nimmt kein Ende. Mit dem Spielabbruch am Sonntag in Wehofen, nachdem ein Spieler den gegnerischen Trainer krankenhausreif getreten hatte, ist ein weiterer trauriger Höhepunkt erreicht. Schon seit Wochen geht es auf den Plätzen drunter und drüber. Geschlagene Spieler, verletzte Zuschauer, attackierte Schiedsrichter – Vereine und Verbände erscheinen machtlos.

Dabei hat der Fußball-Kreis Duisburg/Mülheim/Dinslaken gerade am vergangenen Freitag durch seinen Vorsitzenden Frank Adams per Pressemitteilung verlauten lassen, dass er „in Fällen von Gewalt auf unseren Sportplätzen durch gezielte Maßnahmen schneller reagieren“ wolle. Mit einem Strafenkatalog allein werden die Verbände der Sache aber kaum Herr werden können.

Die Vereine benötigen dringend Unterstützung, um ihrer sozialen Aufgabe gerecht werden zu können. In vielen Fällen verlieren die Übeltäter, wenn sie durch Strafen oder Sperren aus dem Verkehr gezogen werden, den letzten Halt im sozialen Netz. Ein Ansatz ist die Trainer-Ausbildung, die in der breiten Masse im pädagogischen Bereich offenbar unzureichend ist. Ein weiterer Ansatz ist die Vorbildfunktion der Erwachsenen – sowohl im Profi-Sport, als auch im Amateur- und Freizeit-Sport. Vor diesem Hintergrund sind die Fußballer aus Vierlinden und Wehofen Opfer und Täter zugleich. Dirk Retzlaff

Dirk Retzlaff



Kommentare
13.11.2012
11:15
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
MSV schon wieder im Schlamassel
Frauenfußball
Nach ordentlicher erster Halbzeit gegen den SC Freiburg bauen die Duisburgerinnen dramatisch ab. Ex-FCR-Stürmerin Hasret Kayikci erzielt das Führungstor für die Gäste und bereitet das 2:0 vor. Grings: „Haben extrem den Faden verloren.“
OSC Löwen empfangen Schalksmühle
Handball
Nach drei Niederlagen zum Saisonstart wird es für den Duisburger Drittligisten Zeit, zu punkten. Am Sonntag um 16 Uhr ist das Team aus Sauerland an der Krefelder Straße zu Gast. Danach folgen zwei weitere Heimspiele.
MSV erwartet angeschlagenen Boxer VfB
Oberliga
Das Oberligaderby zwischen der U 23 des MSV Duisburg und dem Tabellenletzten VfB Homberg steht unter besonderen Vorzeichen. Die Zebras kassierten zuletzt zwei Niederlagen, die Gelb-Schwarzen warten auch nach fünf Spielen immer noch auf ihren ersten Punktgewinn. „Irgendwann“, sagt Coach Günter Abel,...
Neuaufbau startet mit Schützenfest
Jugendeishockey
Der Eishockey-Nachwuchs des EV Duisburg startet mit einem neuen Trainerstab in die Saison. Zwei Spiele sind schon absolviert – eines davon endete mit einem 36:1 (!) der Kleinschüler gegen den Königsborner JEC. Der Vorstand plant langfristig.
Janjic rettet MSV Duisburg einen Punkt in Unterhaching
Auswärtspunkt
Mittelfeldspieler trifft beim 1:1 in Unterhaching kurz vor dem Schluspfiff per Freistoß zum Ausgleich. Zuvor hatten sich die Gäste enorm schwer getan. Trainer Gino Lettieri: „Unterhaching hat uns schlecht aussehen lassen.“
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
MSV gewinnt 3:0
Bildgalerie
3. Liga
Niersbach besucht Wedau
Bildgalerie
Fußball
MSV gegen SGS Essen
Bildgalerie
Frauenfußball