Starkes Ergebnis für VSK-Kegler in Kamp-Lintfort

Die VSK Duisburg haben bei den Kegel-Regionalmeisterschaften in Kamp-Linfort ein starkes Ergebnis erzielt. Angeführt von den Bundesliga-Spielern der KSG Montan Holten-Duisburg gelangen den VSK zwei Titelgewinne.

Bei den Männern siegten Robert Heinichen in der U-24-Klasse und André Laukmann im Herren-Einzel jeweils souverän. Stephan Stenger reichte zur Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft ein vierter Rang bei den Herren. Gesetzt ist in dieser Disziplin der aktuelle Deutsche Meister Marcel Schneimann. Jochen Röttgen sicherte sich in der Herren-B-Klasse die Silbermedaille. Das gleiche gelang Stefanie Schneimann in der Damen-A-Klasse. Bronze dagegen gab’s für Anneliese Drenk bei den Damen C. Brigitte Schunk überraschte mit Rang vier.

Im Herren-Paarkampf wurden Laukmann/Schneimann Zweiter, Martini/Stenger Fünfter und Heinichen/Liefgen Achter. Im Mixed wurden Stefanie Schneimann und Stefan Stenger Achter. Bei den Viererteams schafften es die Herren und Herren-B auf Platz 2. Alle genannten Platzierungen reichten zur Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft. Die VSK verbuchte die beste Regional-Bilanz seit langem.