Souverän für Nordrheinliga qualifiziert

Souverän mit drei Siegen und einem Remis haben sich die B-Junioren des HC Wölfe Nordrhein in Solingen für die Handball-Nordrheinliga qualifiziert. „Das entscheidende Spiel war die Partie gegen den Bergischen HC. Das war der stärkste Gegner in der Gruppe“, berichtet Co-Trainer Thomas Friemel. Am Ende stand Platz eins in der Gruppe.

Los ging es mit einem klaren 24:6-Sieg gegen den Neusser HV, in der aufgrund der Turnierform auf einmal 25 Minuten verkürzten Spielzeit. Danach ging es gegen den BHC, den die Wölfe nach spannendem Verlauf mit 12:11 besiegten. Tags darauf gab es zwar „nur“ ein 7:7 gegen Bayer Uerdingen, doch nach dem 19:12 gegen die Bergischen Panther stand der Gruppensieg endgültig fest. „Damit haben wir den Weg für unsere B2 freigemacht, die sich nun für die Oberliga qualifizieren kann“, so Friemel. Neben den Wölfen haben sich auch der Bergische HC und Bayer Uerdingen sowie aus der anderen Gruppe ART Düsseldorf und der TV Haan qualifiziert. Der Turniersechste, HG Remscheid, bestreitet noch ein Entscheidungsspiel gegen einen Mittelrhein-Vertreter.

Derweil steht die Gruppeneinteilung für die finale Oberliga-Qualifikation auf HVN-Ebene fest. Bei der A-Jugend gibt es sieben Gruppen: die Gruppensieger und drei Gruppenzweite erreichen die Oberliga. Bei der B- und C-Jugend sowie den C-Mädchen sind es acht Gruppen. Die acht Ersten und zwei Zweite erreichen die Oberliga, die sechs anderen Zweiten und vier Dritte schaffen es in die Verbandsliga. Bei den C-Mädchen gibt es sechs Gruppen. Die sechs Sieger und vier Zweite sind Oberligist, die zehn nächstbesseren Teams sind Verbandsligist.

A-Jugend; Gruppe 2: MSV Duisburg, TV Beckrath, HSG Velbert/Heiligenhaus, TV Haan, MTV Rheinwacht Dinslaken; Gruppe 4: JSG Hiesfeld/Aldenrade, Moerser Adler, HSG Radevormwald/Herbeck; Gruppe 5: JSG Hiesfeld/Aldenrade II, SG TuRa/Altendorf Essen, SG Ratingen, TG Cronenberg, TS Lürrip; Gruppe 6: SG Homberg, HSG Uerdingen/Königshof II, SG Überruhr, JSG Haan/Hilden.

B-Jugend; Gruppe 6: JSG Hiesfeld/Aldenrade, TB Wülfrath, TV Borken, Bergische Panther, HSG Tönisvorst; Gruppe 8: HC Wölfe Nordrhein II, TSV Kaldenkirchen, Borussia Mönchengladbach, HG Remscheid.

C-Jugend: Gruppe 1: HSG Vennikel/Rumeln/Kaldenhausen, ART Düsseldorf II, Wuppertaler SV, MTG Horst Essen, JHC Wermelskirchen; Gruppe 3: JSG Hiesfeld/Aldenrade, Bergischer HC, VT Kempen, TG Cronenberg II; Gruppe 7: SG Homberg, Bayer Uerdingen, ATV Biesel, HSG Velbert/Heiligenhaus, DJK Altendorf 09.

B-Mädchen, Gruppe 1: HSG Duisburg-Süd, TuS Lintfort II, Neusser HV, TV Anrath, HSV Wegberg; Gruppe 5: Hamborn 07, TuS Lintfort, TV Haan II, MSG Ratingen/Lintorf; Gruppe 7: VfL Rheinhausen, HG Kaarst/Büttgen, MTV Rheinwacht Dinslaken, HSV Solingen-Gräfrath.

C-Mädchen; Gruppe 6: HSG Duisburg-Süd, Vohwinkeler STV, SSV Gartenstadt, TV Ohligs 88, SV Schermbeck. Die HSG Süd unterlag Gartenstadt am Sonntag mit 14:37. Zudem besiegte Vohwinkel den SV Schermbeck 32:6. Die meisten anderen Gruppen starten nach Pfingsten.