Sergej Rempel holt den Titel

Ganz oben auf dem Treppchen stand PSV-Judoka Sergej Rempel.
Ganz oben auf dem Treppchen stand PSV-Judoka Sergej Rempel.
Was wir bereits wissen
PSV-Judoka setzt sich bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der U 21 in Bochum durch. Franziska Heidrich wird Fünfte.

Duisburg..  Bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der U 21 in Bochum konnte Judoka Sergej Rempel vom PSV Duisburg in der Klasse bis 55 Kilogramm den Titel gewinnen und sich damit für die Deutschen Meisterschaften am 7. und 8. März in Frankfurt (Oder) qualifizieren.

In der Vorrunde setzte sich der Duisburger vorzeitig gegen Dennis Wahlbring aus Bottrop und Rene Günther aus Königswinter durch. Auch im Halbfinale ließ er nichts anbrennen und beendete den Kampf gegen Lars Binsfeld aus Porz bereits nach 95 Sekunden. Der Finalkampf gegen Simon Schlichting aus Hörstel verlief dann ausgeglichener. Keiner der beiden Kontrahenten konnte eine Wertung erzielen, so dass die Entscheidung am Ende durch eine Bestrafung für Schlichting fiel.

Franziska Heidrich ging in der Klasse bis 57 Kilogramm an den Start. Nach einem Sieg gegen Nadine Bobeth aus Bochum stand die Kämpferin vom PSV im Halbfinale. Hier unterlag sie gegen die spätere Siegerin Saskia Wüst aus Bottrop. Anschließend ging auch der Kampf um Bronze verloren und sie belegte einen fünften Platz.

Ebenfalls qualifiziert zu den Westdeutschen Meisterschaften war Alexandra Dörper, die allerdings krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte.